logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > > Französische Übersetzung - Analyse des EEG 2017: Ausschreibungsbedingte Neuerungen für WEA an Land

Französische Übersetzung - Analyse des EEG 2017: Ausschreibungsbedingte Neuerungen für WEA an Land

Mit dem Inkrafttreten der neuen Version des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) am 01.01.2017 wurde der bislang gewährte Anspruch auf staatlich festgelegte Vergütungssätze abgeschafft und die Ermittlung der Vergütungshöhe für neue Windenergieanlagen auf wettbewerbliche Ausschreibungen umgestellt.

Der in Erneuerbare-Energien-Anlagen erzeugte Strom wird grundsätzlich nur noch dann vergütet, wenn die Betreiber dieser Anlagen erfolgreich an einer Ausschreibung teilgenommen haben.
Die Umstellung auf Ausschreibungen bedeutet nicht nur einen grundlegenden Systemwechsel des bisherigen Förderregimes, sondern bringt viele Neuerungen mit sich.

Die vorliegende Publikation wurde deshalb von der Fachagentur für Windenergie an Land als praxisnahe Handreichung konzipiert und widmet sich den ausschreibungsbedingten Neuerungen im EEG 2017 speziell für die Windenergie an Land. Sie soll den an einer Teilnahme am Ausschreibungsverfahren Interessierten eine erste Hilfestellung über die streng einzuhaltenden Form- und Fristvorgaben sowie die neuen Projekteverteilungsmodalitäten  bieten.


Das Originaldokument auf Deutsch kann hier abgerufen werden.

Die Übersetzung steht den Mitgliedern des DFBEW wie gewohnt kostenlos zur Verfügung. Nichtmitglieder können die vorliegende Übersetzung für 1424 € (zzgl. MwSt.) erwerben.

#

Download Mitgliedern vorbehalten

ZURÜCK ZU DEN NACHRICHTEN