logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > DFBEW - Aktuelles zu den fünf Themenblöcken des DFBEW

  • Nachrichten

Partnerveranstaltung: Tagung Zukünftige Stromnetze 2022

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende ist Medienpartner der Tagung Zukünftige Stromnetze...

En savoir plus

  • Nachrichten

Prognosen zu Strombedarf und Versorgungssicherheit im Winter

Der Direktor der Generaldirektion für Energie und Klima des französischen Ministeriums für ökologischen Wandel, Laurent Michel, hat sich am 16. September in der Nationalversammlung zum langfristigen Strombedarf Frankreichs sowie zur Versorgungssicherheit mit Strom im Winter 2021/22 geäußert. Demnach gehe man im MTE davon aus, dass der Strombedarf im Jahr 2050 700-750 TWh betragen wird...

En savoir plus

  • Nachrichten

Ergebnisse der Wahlen zum 20. Deutschen Bundestag

In Deutschland wurde am 26. September ein neuer Bundestag gewählt. Laut dem vorläufigen Ergebnis haben die Sozialdemokraten mit 25,7 % die meisten Stimmen erhalten. Die zweitmeisten Stimmen erhielt die Union mit 24,1 %. Dies ist das schlechteste Ergebnis der Partei seit ihrer Gründung...

En savoir plus

  • Nachrichten

EU: Klimaschutz eines der Hauptthemen in den kommenden Monaten

Mit dem Beschluss des „Fit for 55“-Pakets der Europäischen Kommission beginnen wichtige Monate für den Klimaschutz auf europäïscher Ebene. Priorität haben die Themen der Beschleunigung des Infrastrukturausbaus für alternative Brennstoffe sowie der Förderung der Elektromobilität...

En savoir plus

  • Nachrichten

EuGH-Urteil: BNetzA nicht unabhängig genug

Der Europäische Gerichtshof gab am 2. September einer Vertragsverletzungsklage der Europäischen Kommission gegen die Bundesrepublik Deutschland statt, die sich mit der Unabhängigkeit und Zuständigkeit der Bundesnetzagentur als Regulierungsbehörde befasste. Laut Urteil des Gerichtshofes ist der Entscheidungsspielraum und die Unabhängigkeit der BNetzA nicht ausreichend gewährt...

En savoir plus

  • Nachrichten

Klima- und Resilienzgesetz verabschiedet

Das französische Parlament hat überraschend bereits am 20. Juli das sogenannte Klima- und Resilienzgesetz verabschiedet. Vorausgegangen war die mit neun Stunden bisher längste Sitzung der sogenannten gemischten paritätischen Kommission, die zu gleichen Teilen aus Mitgliedern der beiden Parlamentskammern besteht...

En savoir plus

  • Nachrichten

IPCC veröffentlich sechsten Weltklimabericht

Der Weltklimarat hat am 9. August den sechsten IPCC-Sachstandsbericht veröffentlicht, welcher den Forschungsstand zum Klimawandel zusammenfasst und diesen aus wissenschaftlicher Sicht bewertet. Laut dem Bericht ließe sich der Einfluss des Menschen auf das Klima mittlerweile deutlich nachweisen...

En savoir plus

  • Nachrichten

Partnerveranstaltung: Forum Neue Energiewelt 2021

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende ist Medienpartner des Forums Neue Energiewelt 2021...

En savoir plus

  • Nachrichten

Neuverhandlung der PV-Vergütungen vor 2011: Ende der Konsultation

Am 23. Juni endete die öffentliche Konsultation zu den Entwürfen eines Dekrets und einer Verordnung, welche die Neuverhandlung von vor 2011 abgeschlossenen Photovoltaik-Einspeisevergütungsverträgen regeln sollen. Die Akteure des PV-Sektors hatten zwei Wochen Zeit, um auf die von der Regierung übermittelten Texte zu reagieren...

En savoir plus

  • Nachrichten

Entwicklung des energie- und klimapolitischen Rechtsrahmens

Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts am 24. April, laut dem ein Teil der Maßnahmen des Klimaschutzgesetzes 2019 nachgebessert werden muss, verabschiedete der Bundestag am 24. Juni das neue Klimagesetz mit ehrgeizigeren Zielen. Das Gesetz definiert Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen um bis zum Jahr 2045 klimaneutral zu werden...

En savoir plus