logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > DFBEW - Aktuelles zu den fünf Themenblöcken des DFBEW

  • Nachrichten

Einführung neuer Energieetiketten ab 1. März 2021

Ab dem 1. März 2021 schreibt die Europäische Union neue Energieetiketten auf bestimmten Produkten vor. Die Skala dieser Etiketten soll vereinfacht werden, um die energieintensivste Ware leichter erkennbar zu machen...

En savoir plus

  • Nachrichten

Energie- und klimapolitische Aspekte des neuen Haushaltsgesetzes

Die französische Nationalversammlung hat am 17. Dezember das Haushaltsgesetz für das Jahr 2021 verabschiedet. Die Rechtmäßigkeit des Gesetzes wurde, mit wenigen Ausnahmen, am 28. Dezember vom Verfassungsgericht bestätigt. Das Budget des französischen Umweltministeriums solle demnach im nächsten Jahr um 1,3 Mrd. € anwachsen, gleichzeitig sollten jedoch...

En savoir plus

  • Nachrichten

EE-Ausschreibungen: Überblick zu Ergebnissen und zukünftigen Volumina in Frankreich

Kurz vor Weihnachten hat das französische Ministerium für ökologischen Wandel die Ergebnisse der dritten Gebotszeiträume der PV-Innovationsausschreibung sowie der Ausschreibung für PV-Anlagen in Inselgebieten bekannt gegeben...

En savoir plus

  • Nachrichten

Online-Tagung Zukünftige Stromnetze 2021

Das DFBEW ist Partner der Tagung Zukünftige Stromnetze. Sie bietet einen Rundumblick zur Zukunftsfähigkeit der Netze angesichts zahlreicher Herausforderungen: mehr Erneuerbare, Sektorenkopplung, Digitalisierung, Sicherheit...

En savoir plus

  • Nachrichten

RTE: Bericht zur Versorgungssicherheit für kommenden Winter veröffentlicht

Der französische Übertragungsnetzbetreiber RTE hat am 19. November seinen jährlichen Bericht zur Versorgungssicherheit im Stromsektor für den Winter 2020/21 veröffentlicht. Da in Frankreich häufiger als in Deutschland strombetriebene Heizungen verwendet werden, unterliegt das dortige Stromnetz einer höheren Thermosensibilität...

En savoir plus

  • Nachrichten

Europäische Kommission genehmigt Steinkohle-Ausstieg – Prüfverfahren bei Braunkohle

Die Europäische Kommission hat am 25. November die Vereinbarkeit des geplanten Steinkohle-Ausstiegs Deutschlands mit dem europäischen Beihilferecht bestätigt. Bis 2027 haben Betreiber von Steinkohlekraftwerken die Möglichkeit, über ein Ausschreibungssystem finanzielle Entschädigungen für deren Abschaltung zu erhalten...

En savoir plus

  • Nachrichten

Europäische Kommission stellt Offshore-Strategie vor

Die Europäische Kommission hat die EU-Strategie zu den erneuerbaren Offshore-Energien vorgestellt. Diese sieht bis 2050 die Erhöhung der installierten Offshore-Leistung auf 340 GW vor. Davon sollen 300 GW auf Offshore-Windenergieanlagen entfallen, mit einem Zwischenziel von 60 GW für 2030; eine Verfünffachung des heutigen Stands. Zudem sollen bis 2050 weitere Meeresenergie-Kapazitäten hinzukommen...

En savoir plus

  • Nachrichten

Zwei Ausschreibungen zur Strukturierung der französischen Wasserstoffwirtschaft

Im Rahmen der von der Regierung vorgelegten nationalen Wasserstoffstrategie hat die französische Agentur für ökologischen Wandel zwei Ausschreibungen gestartet. Ziel des ersten Aufrufs zum Thema „territoriale Wasserstoff-Ökosysteme" ist es, Infrastrukturen zur Produktion und Verteilung von CO2-neutralem Wasserstoff auf regionaler Ebene zu entwickeln...

En savoir plus

  • Nachrichten

BNetzA: Überblick zu den vergangenen Ausschreibungsergebnissen

In den vergangenen Wochen wurden die Ergebnisse der September und Oktober-Ausschreibungen für Onshore-Windenergieanlagen und Solaranlagen von der Bundesnetzagentur bekanntgegeben. Darüber hinaus wurden die Ergebnisse der erstmals durchgeführten Innovationsausschreibung vorgestellt. Für Onshore-Wind und Solaranlagen ergaben sich folgende Ergebnisse: ...

En savoir plus

  • Nachrichten

Europäische Kommission bewertet nationale Energie- und Klimapläne

Die Europäische Kommission hat am 14. Oktober die Bewertungen der nationalen Energie- und Klimapläne veröffentlicht. Gemäß der Gesamtbewertung sind die Mitgliedsstaaten auf gutem Weg, das derzeitige EU-Ziel einer Reduzierung der Treibhausgasemissionen um 40% bis 2030 zu erreichen...

En savoir plus