logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > DFBEW - Aktuelles zum Thema Systeme und Märkte

  • Nachrichten

Senkung der Managementprämie für Wind und Photovoltaik ab 2013

Das Bundeskabinett hat am 29. August die vom Bundesumweltministerium (BMU) vorgelegte Managementprämienverordnung beschlossen, die nun an den Bundestag weitergeleitet wurde. Mit dieser Verordnung wird die so genannte Managementprämie für direkt vermarkteten Strom aus Windenergie- und Photovoltaikanlagen ab dem kommenden Jahr abgesenkt....

En savoir plus

  • Nachrichten

25 GW Erneuerbare in der Direktvermarktung

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber haben Anfang August gemeldet, dass über 25 GW Erneuerbaren-Leistung für das Anfang 2012 mit dem EEG eingeführte Marktprämienmodell gemeldet wurden, davon 21.300 MW Onshore-Windenergie, 1.611 MW Biomasse und 1.409 MW Photovoltaik....

En savoir plus

  • Nachrichten

Energiebilanz 2011: Windenergie und PV weiter im Aufwind

Das französische Umweltministerium hat im Juli 2012 die Energiebilanz für Frankreich 2011 (französisches Dokument) veröffentlicht. Vor dem Hintergrund stark steigender Rohstoffpreise und der weiterhin andauernden Wirtschaftskrise stieg der Energieverbrauch mit +0,8 % im vergangenen Jahr nur leicht. Der Endenergieverbrauch stieg im Vergleich zum Vorjahr um 0,4 % an und erreichte gut 168 Mtoe. Mit einem Zuwachs von 25 % v...

En savoir plus

  • Nachrichten

Entwurf des ersten nationalen Netzentwicklungsplans vorgestellt

Am 30. Mai wurde der nationale Netzentwicklungsplan vorgestellt, der auf der Grundlage des von der Bundesnetzagentur (BNetzA) Ende 2011 genehmigten Szenariorahmens entwickelt und nun zur ersten öffentlichen Konsultation freigegeben wurde. Letzterer prognostiziert die voraussichtliche Erzeugungs- und Verbrauchssituation in Deutschland in den nächsten zehn Jahren....

En savoir plus

  • Nachrichten

Die Stromgestehungskosten der Erneuerbaren Energien

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) hat im Mai die Studie „Stromgestehungskosten der Erneuerbaren Energien - Mai 2012“ veröffentlicht. Die Studie analysiert die aktuellen Stromgestehungskosten mit technologiespezifischen Systemauslegungen und Anlagenpreisen im zweiten Quartal 2012 für die erneuerbaren Energietechnologien....

En savoir plus

  • Nachrichten

Erneuerbare, Wachstum und Beschäftigung

Eine im Auftrag vom BMU durchgeführte Studie weist darauf hin, dass die Branche der Erneuerbaren 2011 in Deutschland rund 382.000 Beschäftigte zählte. Dies entspricht einem Zuwachs von 4 % gegenüber dem Vorjahr und einer Verdoppelung des Wertes gegenüber 2004. Rund 280.000 Arbeitsplätze sind der Studie zufolge auf das EEG zurückzuführen....

En savoir plus

  • Nachrichten

Forschungsförderung Erneuerbare 2011

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) hat im März seinen Jahresbericht 2011 „Innovation durch Forschung“ zur Forschungsförderung im Bereich erneuerbare Energien veröffentlicht. Der Bericht liefert einen umfassenden Überblick über die neueste Technologieentwicklung in Deutschland....

En savoir plus

  • Nachrichten

BMU-Studie zu den ökologischen Auswirkungen des Netzausbaus

Seit Mitte März steht die vom Bundesumweltministerium in Auftrag gegebene Studie „Ökologische Auswirkungen von 380-kV-Erdleitungen und HGÜ-Erdleitungen“ online zur Verfügung. Die Studie steht vor dem Hintergrund des im Rahmen der von der Bundesregierung beschlossenen Energiewende notwendigen Ausbaus der deutschen Höchstspannungsnetze (220- und 380-kV-Ebene)....

En savoir plus

  • Nachrichten

Die Erneuerbaren beschäftigen EU-weit mehr als eine Million Menschen

Der Jahresbericht zur Bestandsaufnahme der Erneuerbaren Energien 2011 des Observ’ER, der im Rahmen des Projektes „EurObserv’ER 2020“ Mitte Februar veröffentlicht wurde, zeigt, dass im Jahr 2010 innerhalb der Europäischen Union rund 1.144.000 Arbeitsplätze in direkter oder indirekter Verbindung mit den Erneuerbaren Energien standen. Im Vergleich zu 2009 bedeutet dies eine Steigerung um 25 %....

En savoir plus

  • Nachrichten

Übertragungsnetzbetreiber RTE veröffentlicht Jahresbericht 2011

Der französische Übertragungsnetzbetreiber RTE hat am 19. Januar seine Jahresbilanz 2011 veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass der Stromverbrauch in Frankreich im Vergleich zum Vorjahr um 6,8 % auf 478,2 TWh zurückgegangen ist. Dieser Rückgang ist mehreren Faktoren geschuldet, u.a. der milden Witterung im vergangenen Jahr: Das Jahr 2011 war dem Wetterdienst Météo-France zufolge in Frankreich das wärmste seit...

En savoir plus