fullscreen

Mitgliederbereich

> > > DFBEW - Aktuelles zum Thema Systeme und Märkte

  • Nachrichten

Energetische Planung in Deutschland in einer Zukunft ohne russische Energie

Angesichts der Energieversorgungskrise im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine beschleunigt die deutsche Regierung den Bau von Infrastrukturen für den Import von verflüssigtem Erdgas und hat Pachtverträge für vier schwimmende Terminals unterzeichnet. Ein Gesetzentwurf der Regierung sieht außerdem die Einrichtung weiterer Terminals vor, die die Gasversorgung des Landes als Ersatz für russisches Gas gewährleisten ...

En savoir plus

  • Nachrichten

Gesetzentwurf für neue Maßnahmen zum Ausbau von erneuerbaren Energien

Am 4. März veröffentlichte das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz einen Gesetzesentwurf zu Sofortmaßnahmen für einen beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien sowie zu weiteren Maßnahmen im Stromsektor...

En savoir plus

  • Nachrichten

Präsidentschaftswahlen: Das Thema Energie in den Wahlprogrammen

Am 10. und 24. April finden die beiden Wahlgänge der französischen Präsidentschaftswahlen statt. Die Programme der zwölf Kandidatinnen und Kandidaten sind nun auf den Websites ihrer Parteien verfügbar...

En savoir plus

  • Nachrichten

Vorschläge zur Reduzierung russischer Energieimporte in Europa

Am 8. März hat die Europäische Kommission einen Plan mit Vorschlägen vorgelegt, mit dem Europa deutlich vor 2030 von fossilen Brennstoffen aus Russland, zunächst von Gas, unabhängig gemacht werden soll. Aktuell werden 90 % des Gasbedarfs in der EU importiert, von diesen Einfuhren stammen wiederum etwa 45 % aus Russland. Der Plan mit dem Namen REPowerEU beruht auf zwei Säulen: ...

En savoir plus

  • Nachrichten

Entlastungspaket und Abschaffung der EEG-Umlage

Die Bundesregierung hat sich am 23. Februar auf ein Paket mit zehn Maßnahmen geeinigt, um Bürger angesichts der steigenden Energiepreise zu entlasten. Unter anderem sind folgende Maßnahmen vorgesehen: ...

En savoir plus

  • Nachrichten

Konjunkturprogramm: Neue Leitlinien für die frz. Energiepolitik

Während eines Besuchs in Belfort am 10. Februar stellte Staatspräsident Emmanuel Macron die neuen Leitlinien der französischen Energiepolitik im Rahmen des Konjunkturprogramms France 2030 vor. Ziel sei insbesondere die Stärkung von Souveränität und Kaufkraft...

En savoir plus

  • Nachrichten

Versorgungssicherheit in Frankreich: Angespannte Situation im Winter

Laut eines Berichts des Übertragungsnetzbetreibers RTE vom 30. Dezember könne aufgrund der Corona-Pandemie der Zeitplan zur Instandhaltung des bestehenden französischen AKW-Parks nicht eingehalten werden. Zudem seien an einigen Reaktoren unerwartete technische Probleme aufgetreten...

En savoir plus

  • Nachrichten

EEG-Umlage sinkt 2022 auf niedrigsten Stand seit 10 Jahren

Am 15. Oktober haben die Übertragungsnetzbetreiber die Höhe der EEG-Umlage für das Jahr 2022 bekanntgegeben. Demnach wird die Umlage zur Deckung der Kosten des nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz vergüteten Stroms im kommenden Jahr 3,723 ct/kWh betragen...

En savoir plus

  • Nachrichten

RTE stellt Zukunftsszenarien für 2050 für den Energiesektor vor

Der französische Übertragungsnetzbetreiber RTE hat am 25. Oktober 2021 seinen Bericht zu der Entwicklung für den Energieverbrauch bis zum Jahr 2050 vorgestellt. Der Bericht enthält sechs Versorgungsszenarien, die miteinander verglichen werden, ohne dass eine finale Empfehlung formuliert wird...

En savoir plus

  • Nachrichten

Prognosen zu Strombedarf und Versorgungssicherheit im Winter

Der Direktor der Generaldirektion für Energie und Klima des französischen Ministeriums für ökologischen Wandel, Laurent Michel, hat sich am 16. September in der Nationalversammlung zum langfristigen Strombedarf Frankreichs sowie zur Versorgungssicherheit mit Strom im Winter 2021/22 geäußert. Demnach gehe man im MTE davon aus, dass der Strombedarf im Jahr 2050 700-750 TWh betragen wird...

En savoir plus