logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > > Neue Zahlen in Frankreich zum Status der Windenergie für das vierte Quartal 2018

Neue Zahlen in Frankreich zum Status der Windenergie für das vierte Quartal 2018

Im Februar 2019 veröffentlichte die statistische Abteilung des Ministeriums für ökologischen und solidarischen Wandel (MTES) die Zahlen (auf Französisch) für das vierte Quartal 2018 zum Ausbau der Windenergie in Frankreich.

Demnach betrug die installierte Gesamtleistung zum 31. Dezember 2018 15,1 GW. Damit hat Frankreich das in der französischen mehrjährigen Programmplanung für Energie (Programmation pluriannuelle de l’énergie, PPE) festgelegte Ausbauziel, bis Ende 2018 eine installierte Gesamtleistung für Windenergie an Land von mindestens 15.000 MW zu erreichen, erfüllt. Im  Verlauf des Jahres 2018 erfolgte der Netzanschluss von Windenergieanlagen mit einer Leistung von rund 1,5 GW. Die Stromerzeugung aus Windenergie erreichte 2018 insgesamt 26,1 TWh, was 5,5% des gesamten Stromverbrauchs in Frankreich entspricht.

Die Zahl der neu gebauten Onshore-Windenergieparks sank im Vergleich zu 2017 um 13%. 2018 wurden insgesamt 150 neue Windparks installiert, im Jahr 2017 waren es noch 173. Etwa die Hälfte der in Frankreich installierten Windleistung befindet sich in der Region Hauts-de-France (4,0 GW) und in der Region Grand Est (3,4 GW). Im Bereich der Offshore-Windenergie wurde 2018 im Rahmen eines Modellprojekts eine schwimmende Offshore-Windkraftanlage vor der französischen Atlantikküste in der Nähe der Stadt Le Croisic (Region Pays de la Loire) errichtet.

ZURÜCK ZU DEN NACHRICHTEN