logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > DFBEW - Aktuelles zur Windenergie

  • Nachrichten

Windenergieanlagenabgabegesetz in Brandenburg

Am 11. Juni 2019 hat die brandenburgische Regierungskoalition, bestehend aus SPD und der Linkspartei, gemeinsam mit der CDU ein Windenergieanlagenabgabengesetz beschlossen, um an Windenergieanlagen angrenzende Gemeinden stärker finanziell an Projekten zu beteiligen. Die Betreiber von Windenergieanlagen müssen nun 10.000 Euro pro Jahr und Anlage zahlen...

En savoir plus

  • Nachrichten

Ergebnisse der Ausschreibung für Offshore-Windprojekt Dünkirchen

Am 14. Juni hat die französische Regierung die Ergebnisse der Ausschreibung für das geplante Offshore-Windprojekt vor der Küste nahe der französischen Stadt Dünkirchen bekannt gegeben. Bezuschlagt wurde ein Konsortium bestehend aus den Unternehmen EDF Renouvelables, Innogy und Enbridge. Mit einer Leistung von fast 600 MW und rund 45 Windenergieanlagen...

En savoir plus

  • Nachrichten

Ergebnisse der 3. Ausschreibungsrunde Windenergie an Land in Frankreich veröffentlicht

Das französische Ministerium für ökologischen und solidarischen Wandel hat am 12. Juni 2019 die Ergebnisse des dritten Gebotstermins der aktuellen Ausschreibung für Windenergie an Land in Frankreich bekannt gegeben. Die Ausschreibung umfasst bis 2020 sechs Gebotstermine mit einem Ausschreibungsvolumen von insgesamt 3 GW...

En savoir plus

  • Nachrichten

Deutliche Unterzeichnung der Onshore-Ausschreibung vom Mai 2019

Die Bundesnetzagentur hat die Ergebnisse der zweiten Ausschreibungsrunde in diesem Jahr für Windenergie an Land mit einem ausgeschriebenen Volumen von 650 MW bekanntgegeben. Gebotstermin war der 1. Mai 2019. Seit 2018 war die ausgeschriebene Menge zum vierten Mal unterzeichnet...

En savoir plus

  • Nachrichten

Die Regierung bereitet eine Konsultation zur Windenergie vor

Emmanuelle Wargon kündigte auf dem Twitter-Account von Macrons Liste „Renaissance“ zur Europawahl die Einleitung einer „großen Konsultation zur Windenergie mit den Bürgern“ an. Sie erinnerte daran, dass die Windkraft zwar ein „guter Weg zur Stromerzeugung“ sei, dass aber auch Fortschritte, insbesondere beim Rückbau und der Entsorgung von Materialien, notwendig wären...

En savoir plus

  • Nachrichten

Neuer Ostsee-Windpark Arkona wird zukünftig 400.000 Haushalte mit Strom versorgen

Am 16. April 2019 wurde der Offshore-Windpark Arkona von Bundeskanzlerin Angela Merkel offiziell in Betrieb genommen. Die Anlagen befinden sich rund 35 Kilometer nordöstlich von Rügen auf einer Meeresfläche von 39 km2. Das Projekt mit einer Investitionssumme von rund 1,2 Milliarden Euro wird jeweils zu gleichen Teilen von E.ON und dem norwegischen Anteilseigener Equinor getragen...

En savoir plus

  • Nachrichten

Aktuelles zur Offshore-Windenergie in Frankreich

Kurz vor Bekanntgabe der Ergebnisse für die Ausschreibung des Offshore-Windprojekts in Dunkerque haben die Erneuerbaren-Verbände FÉE und SER in einer gemeinsamen Pressemitteilung eine Erhöhung der Ausbauziele der mehrjährigen Programmplanung für Energie gefordert. Derzeit sieht der Entwurf der PPE bis 2028 einen Ausbaukorridor für Offshore-Windenergie von 4,7 bis 5,2 GW vor...

En savoir plus

  • Nachrichten

Rekord-Anteil der Windenergie an der deutschen Nettostromversorgung

Die Energy Charts des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme, eine Datenbank für Energiedaten in Deutschland, wiesen für die Woche vom 4. bis 10. März einen neuen Rekordwert für den Anteil der erneuerbaren Energien an der öffentlichen Nettostromversorgung aus. Mit 48,4 % war der Anteil der Windenergie an diesem Wert am größten. Biomasse steuerte 7,6 % zur Stromversorgung bei, der Ant...

En savoir plus

  • Nachrichten

Offshore Windpark in der Region Vendée erhält letzte ausstehende Genehmigung

Der Präfekt der franzöischen Region Vendée hat am 6. März 2019 die Unterschrift unter die letzte noch ausstehende von insgesamt zehn erforderlichen Genehmigungen für die Umsetzung des Offshore-Windprojekts im Bereich der Inseln Yeu et Noirmoutier gesetzt. Diese letzte erfolgte Genehmigung ermöglicht es dem französischen Übertragungsnetzbetreiber RTE nun, die Netzanschlussarbeiten an Land durchzuführen...

En savoir plus

  • Nachrichten

Erste Ausschreibungsrunde 2019 für Windenergie an Land unterzeichnet

Die Bundesnetzagentur hat am 15. Februar 2019 die Ergebnisse der ersten Ausschreibung in diesem Jahr für Windenergie an Land mit einem ausgeschriebenen Volumen von 700 MW bekanntgegeben. Gebotstermin war der 1. Februar 2019. Seit 2018 war die ausgeschriebene Menge zum dritten Mal unterzeichnet. Es gingen 67 Gebote mit einem Umfang von 476 MW ein...

En savoir plus