fullscreen

Mitgliederbereich

> > Webinar zum Thema Energiewende in Gemeinden: lokale Akzeptanz und finanzielle Beteiligung

Webinar zum Thema Energiewende in Gemeinden: lokale Akzeptanz und finanzielle Beteiligung

Windenergie

#

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) veranstaltete am 17. Oktober 2023 ein Webinar auf Englisch zum Thema

Zusammenhänge von regionaler Wertschöpfung, finanzieller Beteiligung und
lokaler Akzeptanz in der Energiewende

Obwohl 86 Prozent der Deutschen laut einer Umfrage der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) den Ausbau der Erneuerbaren Energien unterstützen, kann es bei der konkreten Umsetzung vor Ort oft zu Konflikten kommen. Die lokale Akzeptanz bleibt daher eine der wichtigsten Herausforderungen, um die neuen Ausbauziele im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) von 2023 zu erreichen. Politische oder finanzielle Bürgerbeteiligung kann dazu beitragen, die Akzeptanz für erneuerbare Energien zu stärken.

Im Rahmen dieses Webinars wurde diskutiert, wie Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger vor Ort sowie das Entstehen regionaler Wertschöpfung die lokale Akzeptanz für EE-Projekte beeinflussen kann. Hierzu wurden insbesondere die Ergebnisse des Forschungsprojekts „Regionale Wertschöpfung, Beteiligungsmodelle und Akzeptanz in der Energiewende“ (ReWA, Link zur Studie) vorgestellt. Im Zuge dieses Projekts wurden sechs deutsche Kommunen mit lokalen EE-Projekten untersucht, die sich hinsichtlich der Beteiligungsmodelle und der entstandenen regionalen Wertschöpfung unterschieden. Es wurde analysiert, wie sich vor diesem Hintergrund die Akzeptanz der Energiewende-Projekte vor Ort entwickelt hat.

Das Projekt ReWA ist vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert und im Zeitraum von 2020 bis 2023 von der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und dem Institut für ZukunftsEnergie- und Stoffstromsysteme (IZES) umgesetzt worden.

Das Webinar ist in der Diskussion mit dem ReWA-Projektteam unter anderem auf die folgenden Fragen eingegangen:

  • Welche ökonomischen Effekte bringen die untersuchten Energieprojekte für die Kommunen mit sich?
  • Von welchen Faktoren hängt die Akzeptanz in der Bevölkerung vor Ort ab?
  • Welches Potenzial hat die finanzielle Beteiligung an erneuerbaren Energien?

 

Das Webinar fand am 17. Oktober 2023 statt, es nehmen rund 70 Personen an der Veranstaltung teil.


Referenten:

  • Valentin Jahnel, Agentur für Erneuerbare Energien e.V.
  • Irina Rau, Institut für ZukunftsEnergie- und Stoffstromsysteme (IZES gGmbH)


Moderation:

  • Céline Pizzotti, stellvertretende Geschäftsführerin, DFBEW
Das Video des Webinars kann nach erfolgtem Login in den DFBEW-Mitgliederbereich auf dieser Seite eingesehen werden. Mitarbeiter eines DFBEW-Mitglieds, die bisher noch kein Benutzerkonto haben, können dieses über diesen Link anlegen.

Zurück zu den Veranstaltungen