fullscreen

Mitgliederbereich

> > Teilnahme des DFBEW an einer Delegationsreise

Teilnahme des DFBEW an einer Delegationsreise

Gesellschaft, Umwelt & Wirtschaft

Paris und Saint-Avold

Zwischen dem 4. und 6. Oktober 2023 reiste eine Deutsche Delegation bestehend aus Repräsentanten des Bundesministeriums des Inneren und der Heimat (BMI), sowie des Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) nach Paris und Saint-Avold. Die Delegation wurde empfangen vom Interministeriellen Delegierten für die Begleitung der Gebiete beim Energiewandel (Délégué interministériel à l'accompagnement des territoires en transition énergétique, DIATTE) Yannick Mathieu und fokussierte sich auf die Regionen, die in Frankreich vom Kohleausstieg bzw. der Schliessung eines Atomkraftwerks betroffen sind. Die Reise endete in Saint-Avold, wo eines der letzten beiden Steinkohlekraftwerke Frankreichs in Betrieb ist. Die Delegation wurde über die geplanten Anschlussprojekte informiert, die in diesen teilweise grenznahen Regionen geplant sind. Der Geschäftsführer des DFBEW, Sven Rösner, sowie die stellvertretende Geschäftsführerin, Sarah Jilibert-Schabram, nahmen an Teilen der Delegationsreise teil, wo verschiedene öffentliche und private Akteure die Absichten, den Kontext und die Strategien der Energiewende und dem damit verbundenen Strukturwandels in Frankreich erläuterten.

Zurück zu den Veranstaltungen