logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > Side Event E-world 2018: Innovative Ansätze für die Markt- und Systemintegration erneuerbarer Energien in Deutschland und Frankreich

Side Event E-world 2018: Innovative Ansätze für die Markt- und Systemintegration erneuerbarer Energien in Deutschland und Frankreich

Systeme & Märkte

Essen

#

Die zunehmende Marktreife der erneuerbaren Energien führt zu einer umfassenden Veränderung der regulatorischen und ökonomischen Rahmenbedingungen ihrer Förderung. Mit zunehmender Marktreife der erneuerbaren Energien verändern sich ihre regulatorischen und ökonomischen Rahmenbedingungen umfassend. Dies macht eine Anpassung der bisherigen Geschäftsmodelle notwendig und wirft Fragen nach neuen (zusätzlichen) Einnahmequellen auf. Gleichzeitig spielen die Erneuerbaren in Deutschland wie in Frankreich eine immer größere Rolle in der Stromerzeugung und übernehmen zunehmend Verantwortung für die Stabilität des Stromsystems.

Am 07. Februar 2018 luden das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) und die Europäische Strombörse EPEX SPOT anlässlich der E-world 2018 in Essen dazu ein, diese Entwicklungen zu diskutieren und sich über innovative Ansätze für die Markt- und Systemintegration der Erneuerbaren auszutauschen. Folgende Geschäftsmodelle wurden vor dem Hintergrund aktueller regulatorischer Veränderungen mit den mehr als 100 Teilnehmern der Veranstaltung diskutiert:

  • Erste Erfahrungen nach der Einführung der Direktvermarktung in Frankreich
  • Weiterentwicklung der Ausschreibungen für Wind- und PV-Anlagen in Deutschland
  • Demand Response und der französische Kapazitätsmarkt
  • Systemdienstleistungen durch erneuerbare Energien

GESCHÄFTSMODELLE EINER
BRANCHE IM UMBRUCH

Bisherige Erfahrungen nach Einführung der Direktvermarktung in Frankreich

Philippe de Montalembert
Vorstand
Hydronext


Ausschreibungen für Wind und PV in Deutschland: Bestandsaufnahme und Perspektiven

Dario Traum
Senior Analyst
Bloomberg New Energy Finance


Demand Response und der französische Kapazitätsmarkt

Natacha Hakwik
Geschäftsführerin
Eqinov

SYSTEMDIENSTLEISTUNGEN DURCH
ERNEUERBARE ENERGIEN

Podium:
Systemdienstleistungen als zukünftiges Geschäftsmodell für die Erneuerbaren?

  • Michael Lippert, Marketing & Business Development Manager, Saft
  • Alexander Sewohl, Fachgebietsleiter der Stabsstelle für Erneuerbare Energien, Bundesverband
    der Energie und Wasserwirtschaft (BDEW)
  • Ulf Brommelmeier, Business Innovation und Vice President enera, EWE

Zurück zu den Veranstaltungen