fullscreen

Mitgliederbereich

> > Online-Konferenz zu Wasserstoff in der Industrie in Deutschland und Frankreich

Online-Konferenz zu Wasserstoff in der Industrie in Deutschland und Frankreich

wasserstoff

Online

#

  • Beschreibung
  • Programm
  • Ort
  • Anmeldung

Am 5. November 2024 veranstaltet das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) eine Online-Konferenz zum Thema:

Die Verwendung von Wasserstoff in der Industrie

Die französische wie auch die deutsche Wasserstoffstrategie sehen in der Industrie den größten zukünftigen Abnehmer von dekarbonisiertem Wasserstoff. Die Strategien betonen jedoch, dass eine Elektrifizierung von Industrieprozessen an vielen Stellen bevorzugt angestoßen werden solle.

Besonders die Chemie- und Grundstoffindustrie, sowie die Stahlindustrie, aber auch die Düngemittelproduktion stehen vor großen Aufgaben zur Umstellung ihrer Prozesse.

Die Online-Konferenz gibt zunächst einen Überblick über die verschiedenen Rahmenbedingungen für den Einsatz von Wasserstoff in der Industrie sowie die unvermeidbaren No-regret-Anwendungen. Anschließend werden Best Practices zum Wasserstoff-Einsatz in der Stahl- und Chemieindustrie in Deutschland und Frankreich sowie Fragen des Netzaufbaus vorgestellt.

Abschließend beleuchten Erfahrungsberichte aus der Praxis die Erfolgsfaktoren und Hemmnisse des Einsatzes von Wasserstoff in der Industrie. Folgende Fragestellungen stehen im Mittelpunkt des deutsch-französischen Austausches:

  • Wie priorisieren Deutschland und Frankreich den Einsatz von Wasserstoff in der Industrie?
  • Welche industriellen Beispielprojekte können Deutschland und Frankreich vorweisen, welche Förderung und Infrastrukturanbindung erhalten diese?
  • Inwiefern bildet der Wasserstoff mit seinen Chancen und Unsicherheiten eine Grundlage für die Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit in Europa?


Die Veranstaltung richtet sich an Akteure des deutschen und französischen Energiesektors. Sie findet online statt und wird simultan auf Deutsch und Französisch übersetzt.

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an der Konferenz ist für Mitglieder des DFBEW, Behörden- und Pressvertreter (bei Vorlage eines gültigen Presseausweises) kostenlos.
Für Nichtmitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 350 € pro Person (zzgl. MwSt.).
Um zu überprüfen, ob Ihr Unternehmen bzw. Ihre Institution Mitglied beim DFBEW ist, klicken Sie bitte hier.

Das Programm der Veranstaltung wird in den nächsten Wochen veröffentlicht.

Die Konferenz findet ausschließlich online statt.

Die Anmeldungen für diese Konferenz werden demnächst geöffnet.

Um über die Öffnung der Anmeldungen informiert zu werden, können Sie sich entweder für unsere Mailings registrieren oder sich per E-Mail in eine separate Info-Liste eintragen lassen.

Zurück zu den Veranstaltungen