logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > Online-Konferenz zum Thema Stromnetze und Energiewende

Online-Konferenz zum Thema Stromnetze und Energiewende

Systeme & Märkte

En ligne

#

Am 2. und 3. Juni 2021 veranstaltete das Deutsch-französische Büro für die Energiewende eine Online-Konferenz zum Thema:

Stromnetze und Energiewende in Deutschland und Frankreich:
Integration, Netzentgelte und Grenzkuppelstellen

Mehr als 120 Personen nahmen an dieser Konferenz teil.

Folgende Fragestellungen standen im Mittelpunkt des deutsch-französischen Austausches:

  • Rechtsrahmen und Herausforderungen bezüglich der Netzintegration erneuerbarer Energien in Deutschland und Frankreich
  • Die Beziehung zwischen erneuerbaren Energien und Netzentgelten in Europa
  • Das Verhältnis zwischen Stromhandel, Grenzkuppelstellen und erneuerbaren Energien auf der Suche nach Angemessenheit der Stromversorgung
  • Innovationen und Flexibilitätslösungen für die Aufrechterhaltung der Stabilität des Energiesystems (Systemdienstleistungen, Redispatch, intelligente Nutzung von flexiblen Lasten, Demand-Side Management, …)
  • Wetterrisiken in einem Stromsystem mit hohem Anteil erneuerbarer Energien
  • Flexibilitätspotenziale zum Erreichen der Dekarbonisierungsziele

Begrüßung

Sven Rösner
Geschäftsführer
Deutsch-französisches Büro für die Energiewende (DFBEW)

Download
Mitgliedern vorbehalten

RECHTSRAHMEN FÜR
DIE INTEGRATION ERNEUERBARER ENERGIEN IN EINEM VERNETZTEN EUROPÄISCHEN SYSTEM

Regulatorischer Rahmen für die Integration erneuerbarer Energien in Frankreich

Coralie Ruffenach
Leiterin der Abteilung Stromsystem, Programmplanung und Netze, Generaldirektion für Energie und Klima (DGEC)
Frz. Ministerium für ökologischen Wandel (MTE)

Download
Mitgliedern vorbehalten


Regulatorischer Rahmen für die Integration erneuerbarer Energien in Deutschland

Nils Saniter
Referent Versorgungssicherheit und Stromgroßhandel
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Download
Mitgliedern vorbehalten


Rückfragen

Download
Mitgliedern vorbehalten

INTEGRATION ERNEUERBARER
ENERGIEN IN STROMNETZE, NETZSTABILITÄT UND VERSORGUNGSSICHERHEIT

Erneuerbare Energien und Netzentgelte in Europa: Strukturen, Ansätze und Ziele

Fabien Roques
Vizepräsident
Compass Lexecon

Mathieu Gimenez
Wirtschaftswissenschaftler für Energie
Compass Lexecon

Download
Mitgliedern vorbehalten


Keynote:
Stromhandel, Grenzkuppelstellen und erneuerbare Energien: Welcher Beitrag zur Angemessenheit der Stromversorgung?

Alejandro Hernandez
Leiter des Abteils Integration erneuerbarer Energien
International Energy Agency (IEA)

Download
Mitgliedern vorbehalten


Panel:
Integration erneuerbarer Energien: Welche Herausforderungen für die Übertragungsnetze?

  • Olivier Houvenagel, Stellvertretender Leiter der Abteilung Wirtschaft des Stromsystems, RTE
  • Pavel Zolotarev, Leiter Systembetrieb, Handel, TransnetBW

Download
Mitgliedern vorbehalten

 

- Fortsetzung des Audio-Mitschnitts -

Download
Mitgliedern vorbehalten

 

- Fortsetzung des Audio-Mitschnitts -

Download
Mitgliedern vorbehalten


Schlusswort

Frédéric Petit
Französischer Abgeordnete der Partei MoDem
Französische Nationalversammlung

Download
Mitgliedern vorbehalten

INNOVATIONEN UND
FLEXIBILITÄTSLÖSUNGEN FÜR DIE AUFRECHTERHALTUNG DER STABILITÄT DES ENERGIEVERSORGUNGSSYSTEMS

Erneuerbare Energien und Systemdienstleistungen: Aufrechterhaltung der Stabilität des elektrischen Systems in Echtzeit

Cyprien Videlaine
Referent Verbrauchsflexibilität und Ausgleichsmechanismen
Französische Energieregulierungsbehörde (CRE)

Download
Mitgliedern vorbehalten


Einbindung von flexiblen Lasten und Demand Side Management in das Netz-Engpassmanagement

Dr. Ingmar Schlecht
Co-Direktor
Neon Neue Energieökonomik

Download
Mitgliedern vorbehalten


Netzflexibilität im Dienste der Netzoptimierung und Redispatch-Lösungen

Hubert Dupin
Leiter der Abteilung Flexibilität – Smart-Grid-Programm
Enedis

Download
Mitgliedern vorbehalten


Rückfragen

Download
Mitgliedern vorbehalten

STEIGERUNG DER
ERNEUERBAREN PRODUKTION UND DEKARBONISIERUNGSZIELE: WIE HOCH IST DAS FLEXIBILITÄTSPOTENZIAL FÜR EINE ERFOLGREICHE ENERGIEWENDE?

Keynote:
Wetterrisiko in einem Stromsystem mit hohem Anteil erneuerbarer Energien: Wie hoch ist die Knappheit bei kalten Dunkelflaute-Ereignissen und wie kann sie überbrückt werden?

Lukas Bunsen
Forschungsleiter, Zentraleuropa
Aurora Energy Research

Download
Mitgliedern vorbehalten


Panel:
Energiewende und Dekarbonisierungsziele: Wie groß ist das Potenzial für Flexibilität?

  • Michela Beltracchi, Senio Adviser Public & Regulatory Affairs, Nord Pool
  • Dr. Patrick Fekete, Fachgebietsleiter für regulatorische und netzwirtschaftliche Anforderungen an Stromerzeugungsanlagen, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW)
  • Olivier Baud, Gründer und Vorsitzender des Aufsichtsrates, Energy Pool
  • Tanja Koch, Leiterin Systemführung, EWE Netz

Download
Mitgliedern vorbehalten

 

- Fortsetzung des Audio-Mitschnitts -

Download
Mitgliedern vorbehalten

 

- Fortsetzung des Audio-Mitschnitts -

Download
Mitgliedern vorbehalten

Zurück zu den Veranstaltungen