logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > Messe Intersolar Europe 2018: Side Event „PV im urbanen Raum in Deutschland und Frankreich: Neue Modelle für eine intelligente Netzintegration“

Messe Intersolar Europe 2018: Side Event
„PV im urbanen Raum in Deutschland und Frankreich: Neue Modelle für eine intelligente Netzintegration“

Solarenergie

München

#

Intersolar Europe 2017

 

Im Rahmen der Messe Intersolar Europe 2018 in München hat das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) ein Side Event zum Thema „Photovoltaik im urbanen Raum in Deutschland und Frankreich: Neue Modelle für eine intelligente Netzintegration“ veranstaltet. Die Veranstaltung fand auf der sogenannten „The Smarter E Forum“ Hauptbühne der Messe statt und es nahmen ca. 90 Teilnehmer aus der Photovoltaik- und Speicherindustrie sowie Netzspezialisten teil.

Im Mittelpunkt der Präsentationen und Diskussion standen folgende Aspekte:

  • Modelle zur Netzintegration dezentraler PV-Erzeugungsanlagen
  • Unterschiede im Bereich gemeinschaftlicher Eigenverbrauch in Deutschland und Frankreich
  • Digitale Lösungen für eine optimale Nutzung der Photovoltaik im urbanen Raum in Deutschland und Frankreich

EMPFANG UND
BEGRÜßUNG

Sven Rösner
Geschäftsführer des Deutsch-französischen Büros für die Energiewende (DFBEW)

PV IM
DIENSTE DER NETZINTEGRATION UND NETZOPTIMIERUNG

Intelligente Netzintegration: Integration von Photovoltaikanlagen in die deutschen Niederspannungsnetze

Dr. Patrick Matschoss
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für ZukunftsEnergieSysteme (IZES)

PV im Dienste der Netzintegration und Netzoptimierung in Frankreich

Jens Merten
Programm-Manager
Frz. Institut für Solarenergie (INES), frz. Behörde für Atomenergie und alternative Energieformen (CEA)

DIGITALISIERUNG DER
PV-LEISTUNGEN

Key-Note:
PV-Eigenverbrauch in Frankreich und Deutschland: Definition und Anwendungen

— Dr. Tobias Lehberg, Rechtsanwalt, Ernst & Young Law
— Alexis Gazzo, Partner, EY Cleantech & sustainability services

Podiumsdiskussion:
Zwischen Möglichkeiten und Marktrealitäten – digitale Anwendungen und Dienstleistungen für PV-Anlagen

 

— Maria Isabel Le Meur, Leiterin Smart Grid urban projects, EMBIX
— Dipl.-Ing. Simon Köppl, stv. Regionalkoordinator Bayern, c/sells Projekt
— Jean Sonnet, Leiter Eigenverbrauch, OMEXOM

Zurück zu den Veranstaltungen