logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > Messe Intersolar Europe 2017 : Side-Event zum Thema „PV-Eigenverbrauch“

Messe Intersolar Europe 2017 : Side-Event zum Thema „PV-Eigenverbrauch“

Solarenergie

München

#

Intersolar Europe 2017


Im Rahmen der Messe Intersolar 2017 in München hat das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) ein Side-Event zum Thema „PV-Eigenverbrauch“ veranstaltet. Die Veranstaltung fand im „Innovations- und Anwenderforum“ der Messe statt und es nahmen ca. 120 Teilnehmer aus der Photovoltaik- und Speicherindustrie teil.

Im Mittelpunkt der Präsentationen und Diskussion standen folgende Themen:

  • Faktoren für die aktuelle dynamische Entwicklung des PV-Eigenverbrauchs in Europa und in der Welt
  • Neue Geschäftsmodelle in Bezug auf individuellen oder gemeinsamen Eigenverbrauch
  • Folgen einer großflächigen Entwicklung des PV-Eigenverbrauchs für die Energiemarktstruktur sowie für die Finanzierung und den Betrieb des Stromsystems

Begrüßung und
einleitende Worte

Pierre Robion
Stellvertretender Generalkonsul der Republik Frankreich in München

Voraussetzungen und
Hindernisse einer dynamischen Entwicklung des PV-Eigenverbrauchs: Ergebnisse der Studien der IEA-RETD zu „Prosumers“

Kristian Petrick
Operating Agent
IEA Technology Collaboration Programme for Renewable Energy Technology Deployment (IEA-RETD)

Die Pilotausschreibung
für PV-Eigenverbrauch von Gewerbegebäuden in Frankreich – ein Erfahrungsbericht

Gauthier Dieny
Photovoltaik-Entwicklungsverantwortlicher
GreenYellow

Geschäftsmodelle und
die technische Ausgestaltung von Mieterstrommodellen in Deutschland

Manuel Thielmann
Projektmanager
Polarstern

Podiumsdiskussion: PV-Eigenverbrauch
im Haushaltssektor: Ein Paradigmenwechsel für Stromnetze und –märkte?

  • Sylvia Lamaty, General Manager Frankreich, Solarwatt
  • Bernhard Rindt, Geschäftsführer, Egrid applications & consulting
  • Julien Tchernia, Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender, ekWateur

Zurück zu den Veranstaltungen