fullscreen

Mitgliederbereich

> > Konferenz zur Netzintegration von Windenergie und Photovoltaik

Konferenz zur Netzintegration von Windenergie und Photovoltaik

Solarenergie

Paris

#

  • Beschreibung
  • Programm
  • Ort
  • Anmeldung

Am 15. Mai 2024 organisiert das Deutsch-Französische Büro für die Energiewende (DFBEW) in den Räumlichkeiten des französischen Ministeriums für Wirtschaft, Finanzen und industrielle und digitale Souveränität (MEFSin) in Paris eine Konferenz zum Thema :

Netzintegration von Windenergie und Photovoltaik :
Netzplanung, Herausforderungen und Synergien

Ende 2023 betrug die gesamte installierte Leistung für Photovoltaik ca. 81 GW in Deutschland und 19 GW in Frankreich, und die für Onshore-Windkraft 61 GW in Deutschland und. 22 GW in Frankreich. (laut des statistischen Referates vom MEFSin StatInfo für Windenergie an Land und Photovoltaik, der Deutsche Windguard und des Fraunhofer-Institut ISE). Im selben Jahr überschritten erneuerbare Energiequellen zum ersten Mal den Anteil von 50 % des deutschen Strommixes.

Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung der erneuerbaren Energien sowie den ehrgeizigen Zielen stellt sich die Frage der Integration dieser grundsätzlich dezentral verteilten und unsteten Energiequellen in Netze, welche manchmal nur mit Mühe Tempo halten. Neugebaute Anlagen müssen manchmal mit erheblichen Verzögerungen beim Anschluss oder auch mit Engpässen rechnen, die regelmäßig zu Abregelungen führen.

Weitere Herausforderungen ergeben sich in Bezug u.A. auf Übertragungsnetze, für eine reibungslose und optimalerweise kombinierte Projektentwicklung von onshore Wind- und Photovoltaikanlagen notwendige Planungsinstrumente (wie Genehmigungsverfahren), Flexibilitäts- und Speicherkapazitäten, usw.

Diese unterschiedlichen Fragestellungen wurden zwar erkannt und Lösungsansätze durch zahlreiche programmatische Dokumente vorgeschlagen, doch die Herausforderungen bleiben nach wie vor beträchtlich. So beziffert beispielsweise der von der Europäischen Kommission erstellte EU-Aktionsplan für Netze (EU Action Plan for Grids) den Investitionsbedarf, um die Netze in Stand zu halten, allein in diesem Jahrzehnt auf 584 Milliarden Euro, wobei dem Verteilungsnetz eine klare Priorität einzuräumen sei.

Neben einer Bestandsaufnahme der Netzintegration von Windenergie an Land und Photovoltaik werden die Herausforderungen der Planung und des Netzanschlusses sowie die Chancen und möglichen Synergien zwischen beiden Sektoren in einem deutsch-französischen Ansatz erörtert. Im Mittelpunkt stehen insbesondere folgende Fragen:

  • Wie ist der aktuelle Stand des Rechtsrahmens und der Netze? Welche Bedürfnisse werden bereits berücksichtigt oder sollten es in Zukunft werden?
  • Welche Dynamiken bringen die verschiedenen Fahrpläne zum Ausdruck, die von nationalen oder europäischen Behörden ausgearbeitet wurden? Wie bewerten Akteuren aus den jeweiligen Branchen die neuesten Entwicklungen?
  • Wie lassen sich die sich aus der Netzstruktur ergebenden Erfordernisse mit dem wachsenden Anteil erneuerbarer Energiequellen am Strommix vereinbaren?
  • Wie können Synergien zwischen Windenergie- und Photovoltaikanlagen in Bezug auf die Integration in das Verteilnetz gefördert werden?

 

Die Konferenz richtet sich an alle Akteure der Energiewende, insbesondere aus den Bereichen Politik, Industrie, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien. Sie findet in Paris statt und wird simultan auf Deutsch und Französisch übersetzt.

Im Anschluss findet ein Empfang in den Räumlichkeiten des Ministeriums statt.

 

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an der Konferenz ist für Mitglieder des DFBEW, Behörden- und Pressvertreter (bei Vorlage eines gültigen Presseausweises) kostenlos.
Für Nichtmitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 520 € pro Person (zzgl. MwSt.).
Um zu überprüfen, ob Ihr Unternehmen bzw. Ihre Institution Mitglied beim DFBEW ist, klicken Sie bitte hier.

Das Programm wird demnächst hier veröffentlicht.

Französisches Ministerium für den ökologischen Wandel
Ministère de la Transition Écologique

Tour Séquoia
1 Place Carpeaux
92800 Puteaux

Die Konferenz findet in Präsenz statt und wird nicht online übertragen.

 

Die Teilnahme ist für DFBEW-Mitglieder, Behörden- und Pressevertreter kostenlos. Für Nichtmitglieder beträgt die Teilnahmegebühr 520 Euro pro Person (zzgl. MwSt.).

 

Mitglied oder Behörde*

*Pflichtfelder

 

 

Meine Eingaben in die Eingabefelder habe ich auf Fehler überprüft, eventuelle Fehler wurden von mir korrigiert und ich bestätige, dass meine Eingaben fehlerfrei sind.

Die Beschreibung, das Programm, die besonderen Bedingungen der Veranstaltung und die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Deutsch-Französischen Büros für die Energiewende (DFBEW) zu der Veranstaltung "Konferenz zur Netzintegration von Windenergie und Photovoltaik : Netzplanung, Herausforderungen und Synergien " habe ich zur Kenntnis genommen, bin damit einverstanden und möchte gern zu diesen Bedingungen an der Veranstaltung teilnehmen.

Die Datenschutzinformationen des DFBEW, insbesondere die darin enthalten Hinweise zu meinen Rechten und zu den Risiken, die bei einer Daten-Übermittlung an Unternehmen entstehen, die ihren Sitz nicht in Mitgliedsländern der EU haben, habe ich zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine oben eingegebenen Daten in diesem Rahmen vom DFEBW zur Bearbeitung der Anmeldung und zur Verwendung im Rahmen und im Zusammenhang mit der Veranstaltung und der dafür vereinbarten Bedingungen benutzt werden.

Indem Sie den folgenden Button „Anmeldung senden“ klicken, schicken Sie Ihre Anmeldung an uns ab.
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

 

Ihre Anmeldung gilt als Ihr Angebot ans uns, an der beschriebenen Veranstaltung zu den genannten Bedingungen teilnehmen zu wollen. Sie erhalten von uns umgehend eine automatische Eingangsbestätigung Ihres Angebotes. Diese enthält die Angaben Ihrer Anmeldung. Kurz darauf erhalten Sie von uns eine gesonderte Teilnahmebestätigung. Diese gilt als Annahme Ihres Angebotes und führt zum Vertragsschluss. Die Versendungen erfolgen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Die Vertragstexte werden von uns gespeichert. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind deutsch und französisch.

Probleme bei der Anmeldung?
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus und akzeptieren Sie die AGB und Datenschutzinformationen. Sollten Sie trotzdem noch Probleme haben, wenden Sie sich bitte direkt per e-Mail an uns und wir werden Ihnen so schnell wie möglich helfen.

Zurück zu den Veranstaltungen