logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > Konferenz zur Liberalisierung des Strommarktes: rechtliche Rahmenbedingungen und Akteure

Konferenz zur Liberalisierung des Strommarktes: rechtliche Rahmenbedingungen und Akteure

Systeme & Märkte

Berlin

#

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) hat am Donnerstag, den 2. Juni 2016 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin eine Konferenz zu folgendem Thema veranstaltet:

Liberalisierung des Strommarktes: rechtliche Rahmenbedingungen und Akteure


Über 100 Teilnehmer konnten sich anlässlich der Konferenz insbesondere zu den rechtlichen Rahmenbedingungen, die die Liberalisierung in Deutschland und Frankreich begleitet haben, austauschen. Darüber hinaus wurden folgende Fragen diskutiert:

  • Welche Auswirkungen hat die Liberalisierung des Strommarktes auf die verschiedenen Akteure, Marktstrukturen und Strompreise mit sich gebracht und welche Perspektiven eröffnen sich für die kommenden Jahre?
  • Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich für Erzeuger und Anbieter von Strom, insbesondere aus erneuerbaren Quellen, und welche Rolle werden diese im Kontext eines geöffneten Marktes künftig einnehmen?
  • Welche neuen Geschäftsfelder wurden im Zuge der Liberalisierung geschaffen und welche Verhältnisse ergeben sich hierdurch auf dem Markt?

Die Zusammenfassung dieser Konferenz ist für unsere Mitglieder unter der Rubrik DFBEW-Publikationen (hier klicken) verfügbar.

Begrüssung

Sven Rösner
Stellvertretender Geschäftsführer
Deutsch-französisches Büro für die Energiewende (DFBEW)

Download
Mitgliedern vorbehalten

I. ÖFFNUNG
DES MARKTES UND ENTWICKLUNG DER RAHMENBEDINGUNGEN: BESTANDSAUFNAHME UND AUSBLICK IM LIBERALISIERUNGSPROZESS

Die Umsetzung der Liberalisierung in Deutschland – Welcher Rahmen für das zukünftige Strommarktdesign?

Dr. Dorothee Mühl
Leiterin der Unterabteilung „Strom“
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Download
Mitgliedern vorbehalten


Die Rolle der Bundesnetzagentur für den Energiesektor in Deutschland: aktuelle Herausforderungen

Barbie Kornelia Haller
Leiterin des Referats „Wirtschaftliche Grundsatzfragen der Energieregulierung“
Bundesnetzagentur (BNetzA)

Download
Mitgliedern vorbehalten


Die Umsetzung der Liberalisierung in Frankreich – Welcher Rahmen für das zukünftige Strommarktdesign?

Julien Tognola
Leiter der Unterabteilung „Energiemärkte und soziale Angelegenheiten“
Französisches Ministerium für Umwelt, Energie und Meeresangelegenheiten (MEEM)

Download
Mitgliedern vorbehalten


Die Regulierungsbehörde für den Markt in Frankreich: Bedeutung und aktuelle Herausforderungen

Christophe Leininger
Leiter Marktentwicklung
Französische Energieregulierungsbehörde (CRE)

Download
Mitgliedern vorbehalten


Fragen und Antworten

Download
Mitgliedern vorbehalten

Panel I

Erfahrungsberichte zum Liberalisierungsprozess in Deutschland und Frankreich: Ziele, Ergebnisse und Aussichten

  • Marc Bussieras, Leiter Strategie, EDF
  • Patrick Graichen, Direktor, Agora Energiewende
  • Alexander Jung, Generalbevollmächtigter Berlin, Vattenfall
  • Dr. Stephan Krieger, Sonderbeauftragter Internationale Beziehungen, Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft (BDEW)
  • Dr. Karl-Peter Thelen, Prokurist, Ressort Energiepolitik und Kommunikation, ENGIE Deutschland

Download
Mitgliedern vorbehalten

- Fortsetzung des Audio-Mitschnitts -

Download
Mitgliedern vorbehalten

II. ENTWICKLUNG
DER AKTEURE, STRUKTUREN UND PREISE: CHANCEN UND HEMMNISSE BEI DER INANSPRUCHNAHME DES MARKTES

Die Umbildung des Stromsektors hin zu mehr Wettbewerbsfähigkeit und Flexibilität

Marco Nicolosi
Geschäftsführer
Connect Energy Economics


Intelligente Stromzähler und Datenmanagement – Welche Möglichkeiten zur Flexibilisierung des Marktes durch ein umfassenderes Marktangebot?

Jean Baptiste Galland
Leiter Strategie
Französischer Verteilnetzbetreiber ERDF


Herausforderungen für ein Strommarktdesign mit erhöhtem EE-Anteil

Dmitri Perekhodtsev
Vize Präsident
Compass Lexecon

Download
Mitgliedern vorbehalten


Stromangebot 100 % erneuerbare Energien: Welche Bedeutung und Chancen für diesen Markt?

Nicolas Postic
Referent Versorgungsmanagement
Enercoop

Download
Mitgliedern vorbehalten


Neue Wege für die Stadtwerke: Veränderungen und innovative Tätigkeiten im Zuge des Liberalisierungsprozesses

Philipp-Dennis Niederhagen
Leiter des Fachbereichs „Origination“
Stadtwerke-Gruppe Trianel

Download
Mitgliedern vorbehalten

Panel II

Neuer Markt, neue Märkte, neue Verhältnisse?
Auswirkungen und Potenziale der Liberalisierung des Strommarktes

  • Antoine de Broves, Operations Director, Smart Grid Energy
  • Kerstin Maria Rippel, Leiterin Public Affairs und Kommunikation, 50Hertz
  • Volker Stehmann, Corporate Affairs, RWE
  • Thomas Veyrenc, Leiter Märkte, Französischer Übertragungsnetzbetreiber RTE
  • Arnold Weiß, Büroleiter Wien, EPEX SPOT

III. DER
EUROPÄISCHE BLICKWINKEL: BILANZ UND AUSBLICK

Jan Papsch
Policy Officer - Legal Officer, Unit B.2, Großhandelsmärkte, Strom und Gas
Generaldirektion Energie, Europäische Kommission

Download
Mitgliedern vorbehalten

Zurück zu den Veranstaltungen