fullscreen

Mitgliederbereich

> > HANNOVER MESSE 2024: Side Event zur Stromversorgung der Industrie

HANNOVER MESSE 2024: Side Event zur Stromversorgung der Industrie

industrie

Hannover

#

  • Beschreibung
  • Programm
  • Ort
  • Anmeldung

Am 22. April 2024 organisiert das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) das zweite Side Event im Themenbereich „Industrie“, zum Thema:

Strom für die Industrie in Deutschland und Frankreich:
Wechselwirkungen, Herausforderungen und Potenziale

Sowohl Frankreich als auch Deutschland werden in den kommenden Jahren mit einem starken Anstieg der Stromnachfrage konfrontiert sein, um den Anforderungen der Energiewende gerecht zu werden. Insbesondere die Elektrifizierung der Produktion ist ein unverzichtbarer Schwerpunkt der Energiewende in der Industrie, die im Jahr 2021 für 20 % der französischen und 24 % der deutschen Emissionen verantwortlich war. In Frankreich schätzt der Übertragungsnetzbetreiber RTE in seiner StudieComprendre et piloter l'électrification d'ici 2035“ („Verständnis und Steuerung der Elektrifizierung bis 2035“, auf Französisch), dass die Erreichung der nationalen Ziele zur Dekarbonisierung und Stärkung der industriellen Souveränität im Jahr 2035 einen Gesamtstromverbrauch von rund 600 TWh bedeuten würde. In Deutschland schätzt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz den Bruttostromverbrauch für das Jahr 2030 auf 750 TWh, wovon 80 % durch Erneuerbare Energien nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) gedeckt werden müssen.

Die Deckung dieses zukünftigen Bedarfs bringt große Herausforderungen mit sich, darunter den schnellen Ausbau der Erzeugungskapazitäten für erneuerbare Energien sowie den Ausbau der Netze und der Flexibilität. Diese Großbaustellen werfen die Frage nach der Verteilung der Kosten des Umbaus des Stromsystems auf. Für die Industrie, insbesondere die energieintensiven Industrien, ist diese Frage von entscheidender Bedeutung, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können, auch aufgrund der jüngsten Krise, die langfristig höhere Preise mit sich brachte.

Der deutsch-französische Austausch wird sich den verschiedenen Lösungsansätzen zu dieser Problematik widmen und sich mit den folgenden Fragen befassen:

  • Wie wirken sich die deutsche und französische Industriepolitik auf die Strompreise aus?
  • Welche praktischen Lösungen gibt es, um die Stromkosten für die Industrie zu dämpfen?
  • Wie kann auf europäischer Ebene eine nachhaltige Versorgung der Industrie mit grünem Strom sichergestellt werden, die Emissionsreduktion, Flexibilität und den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit miteinander verbindet?


Das Side Event richtet sich an Akteure des Energie- und Industriesektors in Deutschland und Frankreich. Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Get-Together in der Nähe der Energy 4.0-Konferenzbühne statt.

Die Veranstaltung findet in deutscher und französischer Sprache mit Simultanübersetzung statt. Die Teilnahme am Side Event ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung wird empfohlen.

Das Programm wird demnächst hier veröffentlicht.

HANNOVER MESSE 2023

Energy 4.0 Konferenzbühne
Halle 12, Stand D 35.
Messegelände, Hermesallee
30521 Hannover

Das Side Event findet in Präsenz statt und wird nicht online übertragen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich.

 

Mitglied oder Behörde*

*Pflichtfelder

 

 

Meine Eingaben in die Eingabefelder habe ich auf Fehler überprüft, eventuelle Fehler wurden von mir korrigiert und ich bestätige, dass meine Eingaben fehlerfrei sind.

Die Beschreibung, das Programm, die besonderen Bedingungen der Veranstaltung und die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Deutsch-Französischen Büros für die Energiewende (DFBEW) zu der Veranstaltung "Side Event zu Strom für die Industrie in Deutschland und Frankreich: Wechselwirkungen, Herausforderungen und Potenziale" habe ich zur Kenntnis genommen, bin damit einverstanden und möchte gern zu diesen Bedingungen an der Veranstaltung teilnehmen.

Die Datenschutzinformationen des DFBEW, insbesondere die darin enthalten Hinweise zu meinen Rechten und zu den Risiken, die bei einer Daten-Übermittlung an Unternehmen entstehen, die ihren Sitz nicht in Mitgliedsländern der EU haben, habe ich zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine oben eingegebenen Daten in diesem Rahmen vom DFEBW zur Bearbeitung der Anmeldung und zur Verwendung im Rahmen und im Zusammenhang mit der Veranstaltung und der dafür vereinbarten Bedingungen benutzt werden.

Indem Sie den folgenden Button „Anmeldung senden“ klicken, schicken Sie Ihre Anmeldung an uns ab.
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

 

Ihre Anmeldung gilt als Ihr Angebot ans uns, an der beschriebenen Veranstaltung zu den genannten Bedingungen teilnehmen zu wollen. Sie erhalten von uns umgehend eine automatische Eingangsbestätigung Ihres Angebotes. Diese enthält die Angaben Ihrer Anmeldung. Kurz darauf erhalten Sie von uns eine gesonderte Teilnahmebestätigung. Diese gilt als Annahme Ihres Angebotes und führt zum Vertragsschluss. Die Versendungen erfolgen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Die Vertragstexte werden von uns gespeichert. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind deutsch und französisch.

Probleme bei der Anmeldung?
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus und akzeptieren Sie die AGB und Datenschutzinformationen. Sollten Sie trotzdem noch Probleme haben, wenden Sie sich bitte direkt per e-Mail an uns und wir werden Ihnen so schnell wie möglich helfen.

Zurück zu den Veranstaltungen