logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > DFBEW - Aufgabenbereiche, Tätigkeiten und angebotene Leistungen

Eine Brücke für die deutsch-französische Energiewende

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende versteht sich als Informations- und Netzwerkplattform für Deutschland und Frankreich. Sein Ziel ist es, den Fortschritt der Energiewende durch einen Know-how-Transfer und die Vernetzung der deutschen und französischen Akteure zu unterstützen. Es beschäftigt sich mit Themen im Bereich der erneuerbaren Energien im Strom- und Wärmesektor, der Energieeffizienz, der Systemintegration der neuen Technologien und damit zusammenhängenden Fragen, die im gemeinsamen Interesse beider Länder stehen. Seit 2020 umfasst der Arbeitsbereich des DFBEW auch übergreifende Themen der Energiewende, die mit gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Entwicklungen verknüpft sind.

In diesem Rahmen organisiert das Büro regelmäßig Fachveranstaltungen, wie Konferenzen, Seminare und Webinare, bei denen sich alle Akteure der Branche über aktuelle Fragen und Herausforderungen der erneuerbaren Energien austauschen können. Hierbei werden Lösungsansätze verglichen, Kooperationen angestoßen und neue Geschäftskontakte geknüpft. Zusätzlich veröffentlicht das DFBEW regelmäßig Hintergrundpapiere und Übersetzungen, die dem Leser Einsichten in rechtliche, wirtschaftliche und technische Themen der Energiewende gestatten.

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende unterstützt die deutsch-französische Zusammenarbeit zur Ausarbeitung gemeinsamer politischer Maßnahmen und Projekte, und bietet staatlichen Behörden und in Frankreich und Deutschland ansässigen Unternehmen seine Unterstützung an: deutsche und französische Ministerien, Firmen, Industrieverbände, Forschungseinrichtungen, Regionen und Kommunen im Bereich der erneuerbaren Energien und der Energiewende.

Mitglieder des Büros verfügen über einen exklusiven Zugang zu allen vom DFBEW angebotenen Dienstleistungen.