logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > > > Hintergrundpapier zu regelbaren Lasten in Deutschland und Frankreich

Hintergrundpapier zu regelbaren Lasten in Deutschland und Frankreich

Das sogenannte Demand Side Management - auch Demand Response oder Lastmanagement – betrachtet Flexibilitäten im Strombezugsverhalten von Verbrauchern und ruft diese gezielt ab. So können Lastmanagementmaßnahmen beispielsweise die Abregelung von Strom aus erneuerbaren Energien vermeiden und ihre Integration in das Stromsystem insgesamt verbessern.

Das DFBEW-Hintergrundpapier zu regelbaren Lasten gibt eine inhaltliche Einführung in die Thematik und liefert einen allgemeinen Überblick über die bestehende Regulierung in Deutschland und Frankreich.

Betrachtet werden zum einen die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten flexibler Lasten in beiden Ländern sowie deren gesetzlichen Grundlagen. Hierbei wird neben ihrem Einsatz, etwa am Strom- und Regelenergiemarkt, auch auf spezifische nationale Sonderregelungen eingegangen.

Zum anderen bietet das Hintergrundpapier eine allgemeine Einführung in das Thema, in der eine konzeptionelle Präzisierung der unterschiedlichen Begrifflichkeiten vorgenommen sowie näher auf die Umsetzung von Demand Side Management eingegangen wird. Technische Aspekte werden dabei ebenso angesprochen sowie vorhandene Vermarktungsmöglichkeiten und die Rolle unabhängiger Last-Aggregatoren.

ZURÜCK ZU DEN NACHRICHTEN