logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > > Detaillierter Entwurf zur mehrjährigen Programmplanung am 25. Januar veröffentlicht

Detaillierter Entwurf zur mehrjährigen Programmplanung am 25. Januar veröffentlicht

Nach Veröffentlichung der vorgeschlagenen Neufassung (auf Französisch) der Dekarbonisierungsstrategie (Stratégie Nationale Bas-Carbone, SNBC) Anfang Dezember 2018 hat das französische Ministerium für ökologischen und solidarischen Wandel (MTES) am 25. Januar den detaillierten Entwurf (auf Französisch) zur Neufassung der mehrjährigen Programmplanung für Energie (Programmation pluriannuelle de l’énergie, PPE) für den Zeitraum zwischen 2019 und 2028 bekannt gemacht. Diese folgt der Vorstellung eines Entwurfs durch den Präsidenten Macron Ende November 2018. Es werden unter anderem Ziele für die Reduktion des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen sowie für den Zubau an erneuerbaren Energien definiert. So soll die installierte Leistung für Onshore-Windenergieanlagen bis 2028 auf 34,1-35,6 GW und für Photovoltaik-Anlagen auf
35,6-44,5 GW ansteigen. Offshore-Windenergieanlagen sollen bis 2028 im Umfang von 4,7-5,2 GW installiert sein. Im detaillierten Entwurf findet sich nun auch ein Terminkalender hinsichtlich der zeitlichen Abfolge der Ausschreibungen im Zeitraum von 2019 bis 2024.

Vor Verabschiedung der Neufassungen von PPE und SNBC soll nun eine zweite Konsultationsrunde durchgeführt werden. Die Verabschiedung der entsprechenden Erlasse ist derzeit für das zweite Quartal 2019 vorgesehen. Mehr Informationen zu diesem Thema liefert ein Memo des DFBEW aus Dezember 2018. Diese Konsultationen werden vor dem Hintergund der im Januar eingeleiteten sogenannten „Großen Nationalen Debatte“ (Grand Débat National) geführt. Die französische Agentur für Umwelt und Energiemanagement (ADEME) hat den Bürgern hierzu ein Dossier zu den Themenbereichen Energie und Klima zur Verfügung gestellt (siehe nachfolgend „Veranstaltungen und Publikationen unserer Mitglieder“).

ZURÜCK ZU DEN NACHRICHTEN