logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > > > Zusammenfassung der Konferenz zum Thema Ausschreibungen für PV-Freiflächenanlagen in Deutschland und Frankreich

Zusammenfassung der Konferenz zum Thema Ausschreibungen für PV-Freiflächenanlagen in Deutschland und Frankreich

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) veranstaltete am 27. November 2019 in Paris/La Défense eine Konferenz zum Thema:

Ausschreibungen für PV-Freiflächenanlagen in Deutschland und Frankreich:
Projektbedingungen und Kosten

Im Rahmen dieses deutsch-französischen Erfahrungsaustausches sind circa 130 Teilnehmer zusammengekommen, um gemeinsam über die aktuellen und künftigen Herausforderungen der Photovoltaik-Ausschreibungen in Deutschland und Frankreich in Bezug auf die verschiedenen Projektphasen (CAPEX, OPEX, etc.) zu diskutieren. Unter den Teilnehmern befanden sich politische Entscheidungsträger, Vertreter von Verbänden, Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen der französischen und deutschen Photovoltaikbranche.

Im Mittelpunkt der Diskussionen standen folgende Leitfragen:

  • Wie werden Ausschreibungen für Photovoltaik-Freiflächenanlagen in Deutschland und Frankreich durchgeführt und welche Neuerungen der Rechtsrahmen wurden kürzlich eingeführt?
  • Wie haben sich die Kosten der verschiedenen Komponenten eines Kraftwerkes in den letzten Jahren entwickelt? Wie verhält es sich mit den Kosten in den jeweiligen Projektphasen (CAPEX, OPEX, etc.)?
  • Inwieweit können Ausschreibungen heute noch zu niedrigeren Preisen beitragen und welche Möglichkeiten hat der Projektträger, die Kosten seines Kraftwerkes im Rahmen der Ausschreibungen weiter zu senken? Zu welchen Risiken und unter welchen Bedingungen?


Die Präsentationen und Audiomitschnitte der Konferenz sind unter diesem Link verfügbar.

#

Download Mitgliedern vorbehalten

ZURÜCK ZU DEN NACHRICHTEN