logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > > > Photovoltaik-Zubau im Sommer weiter kontinuierlich angestiegen

Photovoltaik-Zubau im Sommer weiter kontinuierlich angestiegen

Ende Juli 2019 war der jährliche PV-Zubaukorridor von 2.500 MW fast vollständig ausgenutzt, da im Zeitraum von Januar bis Juli bereits 2.381 MW installiert worden sind. Ingesamt sollte die installierte PV-Gesamtleistung 48.311 MW in Deutschland erreicht haben. Allein im letzten Juli wurden laut Angaben der Bundesnetzagentur (BNetzA) circa 292 MW zugebaut. Dach- und Freiflächenanlagen bis 750 kW, die außerhalb der Ausschreibungen installiert werden, sind ein wichtiger Treiber für den Zubau, der erneut zur Senkung der Einspeisevergütungen und Marktprämien um 1,4 % geführt hat – sie stellten 94 % der neu zugebauten Anlangen im Juli 2019 dar. Im 3. Quartal 2019 gelten laut Angaben der BNetzA folgende Einspeisevergütungen und Marktprämien:

Tabelle: Fördersätze für integrierte Anlagen sowie Aufdachanlagen im 3. Quartal 2019.

ZURÜCK ZU DEN NACHRICHTEN