logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > > Neuer Rekord für die Photovoltaikerzeugung in Frankreich

Neuer Rekord für die Photovoltaikerzeugung in Frankreich

Die Stromzerzeugung aus Photovoltaikanlagen hat am 13. April 2019 um 13:45 Uhr einen neuen Produktionsrekord augestellt und war mit einem Anteil von 11 % am französischen Stromverbrauch der zweitgrößte Erzeuger nach der Atomkraft. Nach Angaben des Tools Eco2mix (auf Französisch) des Übertragungsnetzbetreiber RTE waren Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von 6,5 GW im Markt. Der Lastfaktor, also der Zusammenhang zwischen effektiv produziertem Strom und installierter Leistung, erreichte 76 %. Zum Vergleich: Im Gesamtjahr 2018 lag der Lastfaktor für PV-Anlagen in Frankreich bei 14 %. Dieser Rekord, der vor allem aufgrund starker Sonneneinstrahlung und kühler Temperaturen aufgestellt werden konnte, ist auch das Ergebnis des Ausbaus des französischen Solarparks in den vergangenen Jahren.

Ende 2018 umfasste der französische Solarpark 424.805 Photovoltaikanlagen mit einer installierten elektrischen Leistung von 8,9 GW. Die Anlagen befinden sich insbesondere in den Regionen Auvergne-Rhône-Alpes, Okzitanien und Nouvelle-Aquitaine etabliert. Weitere Informationen liefert das Barometer des DFBEW zur Photovoltaik in Frankreich, das kürzlich in seiner aktualisierten Version unter Berücksichtigung der Zahlen für das Gesamtjahr 2018 veröffentlicht wurde.

ZURÜCK ZU DEN NACHRICHTEN