fullscreen

Mitgliederbereich

> > > > Staatshaushalt: Einsparungen in Höhe von 10 Mrd. € angekündigt

Staatshaushalt: Einsparungen in Höhe von 10 Mrd. € angekündigt

Am 21. Februar wurde ein Dekret (auf Französisch) veröffentlicht, in dem Einsparmaßnahmen festgelegt werden, durch die der französische Staatshaushalt für das Jahr 2024 um 10 Mrd. € gekürzt wird. Einige Tage zuvor hatte Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire eine Senkung der Wachstumsprognose für das laufende Jahr von 1,4 % auf 1 % bekanntgegeben (Quelle, auf Französisch). Ziel der Einsparungen ist, das Haushaltsdefizit für 2024 auf 4,4 % zu begrenzen. Von den Kürzungen betroffen ist unter anderem das Förderprogramm zur energetischen Gebäudesanierung MaPrimeRénov (auf Französisch), dessen Budget von 5 auf 4 Mrd. € reduziert wird. Ebenso werden die Mittel des Fonds Vert (auf Französisch), in dessen Rahmen Gebietskörperschaften bei energetischen Gebäudesanierungen und Anpassungsmaßnahmen an den Klimawandel unterstützt werden, von 2,5 auf 2,1 Mrd. € gekürzt.

ZURÜCK ZU DEN NACHRICHTEN