logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > > > Externes Hintergrundpapier zur europäischen Taxonomie

Externes Hintergrundpapier zur europäischen Taxonomie

Das DFBEW veröffentlicht in Zusammenarbeit mit PwC ein Hintergrundpapier zu folgendem Thema:

Die europäische Taxonomie nachhaltiger Aktivitäten:
Welche Auswirkungen für europäische Unternehmen?

Die Taxonomie-Verordnung wird im Januar 2022 in Kraft treten. Es handelt sich um ein Klassifizierungssystem für nachhaltige Aktivitäten, welches Unternehmen und Investoren bei der Identifikation von ökologisch nachhaltigen Aktivitäten helfen soll. Es wird erwartet, dass sich die Einführung dieser neuen Verordnung auf die Geschäftsmodelle von Energieunternehmen und auf die Investitionstätigkeit von Finanzakteuren auswirken wird, die dadurch nachhaltige Unternehmen und Projekte leichter identifizieren können. Dieses von PwC verfasste Hintergrundpapier setzt die Taxonomie in den Kontext der europäischen Politik für ein nachhaltiges Finanzwesen und erklärt die Funktionsweise des Klassifizierungssystems und der Nachhaltigkeitskriterien. Anschließend werden die Folgen der Taxonomie für verschiedene Akteure und ihre Wahrnehmung durch die DFBEW-Mitglieder analysiert.

ZURÜCK ZU DEN NACHRICHTEN