logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > > > Metaanalyse zur Flexibilität durch Sektorkopplung: französische Übersetzung der AEE Analyse

Metaanalyse zur Flexibilität durch Sektorkopplung: französische Übersetzung der AEE Analyse

Diese Metaanalyse der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) vergleicht die Ergebnisse von 25 Studien hinsichtlich ihrer Berechnungen zum zukünftigen Bedarf an Flexibilität im Stromsystem. Sie zeigt zudem vorstellbare Ausgleichsmöglichkeiten durch die Nutzung von Strom in den Bereichen Wärme, Verkehr und durch die Erzeugung strombasierter Brennstoffe (Power-to-Gas/Power-to-Liquid) auf.

Für die Jahre 2030 und 2050 vergleicht die Meta-Analyse folgende Studienergebnisse:

  • Entwicklung des Bruttostromverbrauchs
  • Installierte Leistung und Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien
  • Residuallast
  • Last- und Einspeisemanagement
  • Verbrauch und installierte Leistung für Power-to-Gas (Wasserstoff und Methan) und Power-to-Liquid
  • Stromverbrauch für Wärmeanwendungen (Power-to-Heat)
  • Stromverbrauch im Verkehr

Darüber hinaus liefert die Analyse im Anhang eine Zusammenfassung der verschiedenen Studien und stellt ihre jeweiligen Forschungsschwerpunkte dar: Flexibilität, Speicher, Windgas, 100 % Erneuerbare Energien, Verkehr oder Klimaziele.

Das Originaldokument auf Deutsch kann hier abgerufen werden.


Diese Übersetzung steht den Mitgliedern des DFBEW wie gewohnt kostenlos zur Verfügung. 
Nichtmitglieder können das Dokument für 660 € (zzgl. MwSt.) erwerben.

#

Download Mitgliedern vorbehalten

ZURÜCK ZU DEN NACHRICHTEN