logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > > Prämie für den Heizkesselwechsel und Wärmepumpe für 1 €

Prämie für den Heizkesselwechsel und Wärmepumpe für 1 €

Seit Mitte Januar 2019 hat das französische Ministerium für ökologischen und solidarischen Wandel (MTES) eine neue Prämie für den Wechsel von fossilen Heizkesseln für alle Haushalte (Pressemeldung, auf Französisch) umgesetzt. Der Austausch muss bis zum 31. Dezember 2020 erfolgen. Die Prämienhöhe variiert je nach Typ der neuen Anlage:

 

Diese Prämie wird nicht staatlich finanziert, sondern direkt von den Energieversorgern über die Energieeinsparzertifikate (certificats d’économies d’énergie). In Frankreich sind alle Energieversorger durch diesen Mechanismus verpflichtet, Energieeinsparungen  in einem bestimmten Umfang zu finanzieren(siehe hierzu ein DFBEW-Hintergrundpapier).

Diese Prämie ist kumulierbar mit der steuerlichen Förderung für die Energiewende (crédit impôt pour la transition énergétique, CITE), bzw. einem Abzug von bis zu 30 % der Kosten der Energieeffizienzmaßnahmen, sowie mit dem zinslosen Energieeffizienz-Darlehen und dem Programm für Haushalte mit geringen Einkommen „Besser Wohnen“ (Habiter mieux agilité) von der französischen Agentur für die Verbesserung des Wohnraumes (Agence nationale de l’habitat, ANAH).

In diesem Zusammenhang bieten aktuell drei Unternehmen Heizkessel für 1 € für Haushalte mit sehr geringem Einkommen an. In Abstimmung mit dem französischen Ministerium können sie diesen Kunden ein Paket anbieten, durch das die Unternehmen den Wechsel des Heizkessels, sowie den administrativen Aufwand, die Förderungen und die Vorfinanzierung des neuen Heizkessels übernehmen. Diese drei Unternehmen bieten solche Kombipakete auch für andere Haushaltstypen zu unterschiedlichen Tarifen an.

Eine ähnliche Prämie (bis zu 30 € / m2) gibt es für die Dämmung des Dachgeschosses und Fußbodens.

ZURÜCK ZU DEN NACHRICHTEN