logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > DFBEW - Alle Nachrichten zu Windenergie

  • Nachrichten

Verordnungsentwurf für grenzüberschreitende Windenergieausschreibungen

Am 9. Mai hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Verordnung zur Änderung der Grenzüberschreitenden-Erneuerbare-Energien-Verordnung (GEEV) in der Länder- und Verbändeanhörung vorgestellt...

En savoir plus

  • Nachrichten

Bürgerenergie großer Gewinner der ersten Ausschreibungsrunde Wind an Land

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens für Windenergieanlagen an Land 70 Gebote mit einem Gebotsumfang von 807 MW bezuschlagt. Eingereicht wurden 256 Gebote mit einem Volumen von 2.137 MW. Der durchschnittliche Zuschlagswert liegt bei 5,71 ct/kWh. Der niedrigste Zuschlagspreis liegt bei 5,25 ct/kWh und der höchste bei 5,78 ct/kWh...

En savoir plus

  • Nachrichten

Veröffentlichung: Lastenheft der Ausschreibung für Windenergie an Land

Am 5. Mai 2017 hat die französische Regulierungsbehörde für Energie das Lastenheft der Ausschreibung für Windenergie an Land veröffentlicht. Es betrifft Onshore-Windkraftanlagen mit mehr als 7 Turbinen und mit einer Leistung von jeweils mehr als 3 MW oder Onshore-Windkraftanlagen, die eine Zurückweisung eines Antrags auf den Tariferlass bekommen haben...

En savoir plus

  • Nachrichten

Veröffentlichung: Tariferlass für Windenergie an Land

Am 10. Mai 2017 hat das französische Ministerium für ökologischen und solidarischen Wandeleinen Tariferlass veröffentlicht, der für die Betreiber kleiner Onshore-Windkraftanlagen mit weniger als 6 Turbinen (deren Leistung jeweils 3 MW nicht übersteigen darf) einen Aufschlag auf den Marktpreis festlegt...

En savoir plus

  • Nachrichten

BNetzA veröffentlicht die Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Wind an Land

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens für Windenergieanlagen an Land 70 Gebote mit einem Gebotsumfang von 807 Megawatt bezuschlagt. Eingereicht wurden 256 Gebote mit einem Volumen von 2.137 Megawatt...

En savoir plus

  • Nachrichten

Neue Publikation zum Thema Niederfrequenzschall und Infraschall

Die französische Behörde für Lebensmittelsicherheit, Umwelt- und Arbeitssschutz hat eine Mitteilung zum Thema „Bewertung der Gesundheitseffekte von Niederfrequenz- und Infraschall aus Windenergieanlagen (WEA)“ veröffentlicht, nachdem das Umwelt- und das Gesundheitsministerium diese am 4. Juli 2013 in Auftrag gegeben hatten...

En savoir plus

  • Nachrichten

Zubaurekord bei französischer Onshore-Windenergie

Ende Februar 2017 hat das Generalkommissariat für nachhaltige Entwicklung des französischen Umweltministeriums die neusten Zubauzahlen für den Windenergiebereich veröffentlicht. Demzufolge beläuft sich die insgesamt installierte Leistung Ende 2016 auf 11.772 MW, was einem Anstieg von 13 % im Vergleich zum Vorjahr entspricht....

En savoir plus

  • Nachrichten

Ablehnung der Beschaffungswesensaufhebungsanfragen bezüglich des Offshore-Windparks Saint-Brieuc

Das Verwaltungsgericht von Rennes hat die Beschaffungswesensaufhebungsanfragen des Vereins „Gardez les caps“, des Interessenverbandes „Tourcom Consovoyages“ und des mittelständischen Betriebes Nass & Wind bzgl. des Offshore-Windparks in der Bucht Saint-Brieuc abgelehnt....

En savoir plus

  • Nachrichten

Die Bundesnetzagentur erlässt Verordnung zum Netzausbaugebiet

Der Präsident der Bundesnetzagentur (BNetzA), Herr Jochen Homann, hat die Verordnung zur Einrichtung und Ausgestaltung eines Netzausbaugebiets am 20. Februar im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) unterzeichnet. Das Ziel des Netzausbaugebietes ist es, den Ausbau der Windenergie besser mit dem Netzausbau zu synchronisieren....

En savoir plus

  • Nachrichten

BNetzA veröffentlicht erste Ausschreibung für Offshore-Windenergieprojekte

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 30. Januar 2017 die Ausschreibung für die Netzanbindung und Vergütung von Offshore-Windparks mit dem Ziel, eine bessere Marktintegration und die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Offshore-Windenergie zu fördern, veröffentlicht. Der Höchstwert für die Vergütung von Strom aus Windenergieanlagen auf See wird zunächst 12 ct pro kWh betragen....

En savoir plus

Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …