logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > DFBEW - Alle Nachrichten zu Windenergie

  • Nachrichten

Save The Date: Das DFBEW wird auf der WindEnergy 2018 in Hamburg anwesend sein

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende freut sich, zwei Events im Rahmen der WindEnergy am Dienstag, den 25. September 2018 in Hamburg ankündigen zu dürfen. Bitte merken Sie sich dieses Datum schon einmal vor!...

En savoir plus

  • Nachrichten

Senat lehnt Nachverhandlung von Einspeisetarifen für Offshore-Windparks ab

Der französische Senat hat am 14. März  in erster Lesung einen Änderungsantrag der Regierung abgelehnt, der eine Nachverhandlung der Einspeisevergütung für bestimmte, im Rahmen von Ausschreibungen bereits bezuschlagte Offshore-Windprojekte ermöglicht hätte. Der Änderungsantrag war von der Regierung am 9. März kurzfristig eingebracht worden...

En savoir plus

  • Nachrichten

Fünfte Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land

Die Bundesnetzagentur hat eine weitere Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land gestartet...

En savoir plus

  • Nachrichten

Ergebnisse der 1. Ausschreibungsrunde Windenergie an Land in Frankreich veröffentlich

Das französische Ministerium für ökologischen und solidarischen Wandel hat am 28. Februar 2018 die Ergebnisse des ersten Gebotstermins (01. Dezember 2017) der aktuellen Ausschreibung für Windenergie an Land in Frankreich bekannt gegeben. Die am 05. Mai 2017 veröffentlichte Ausschreibung umfasst bis 2020 sechs Gebotstermine mit einem Ausschreibungsvolumen von je 500 MW...

En savoir plus

  • Nachrichten

Bundesnetzagentur veröffentlicht die Ergebnisse der 4. Ausschreibung für Wind an Land

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 20. Februar 2018 die Ergebnisse der vierten Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land in Deutschland (Gebotstermin 01. Februar 2018) veröffentlicht. Von den 132 abgegebenen Geboten mit einem Gesamtvolumen von 989 MW wurden 83 Projekte mit einer Gesamtkapazität von 709 MW und einem Zuschlagswert zwischen 3,80 ct/kWh und 5,28 ct/kWh bezuschlagt...

En savoir plus

  • Nachrichten

Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde Windenergie an Land in Frankreich veröffentlicht

Das französische Ministerium für ökologischen und solidarischen Wandel (MTES) hat am 28. Februar 2018 die Ergebnisse des ersten Gebotstermins (01. Dezember 2017) der aktuellen Ausschreibung für Windenergie an Land in Frankreich bekannt gegeben. Die am 05. Mai 2017 veröffentlichte Ausschreibung umfasst bis 2020 sechs Gebotstermine mit einem Ausschreibungsvolumen von je 500 MW...

En savoir plus

  • Nachrichten

2017: Rekordjahr für den Netzanschluss

Zum zweiten Mal in Folge kann der Windenergiesektor in Frankreich einen Rekord vermelden: Bis Ende 2017 wurden Anlagen mit einer Gesamtleistung von 1.692,05 MW ans Netz angeschlossen und damit 131,55 MW mehr als im Vorjahr. Dies geht aus einer Bilanz des Windkraft-Branchenverbandes France Energie Eolienne hervor, die am 18. Januar 2018 vorgestellt wurde. Nach Auffassung der FEE können in der Folge auch die f...

En savoir plus

  • Nachrichten

Zweite Ausschreibung für Offshore-Windparks: Quote für die Ostsee

Die Bundesnetzagentur hat am 30. Januar 2018 die zweiten Ausschreibung für die Netzanbindung und Vergütung von Offshore-Windparks mit einem Volumen von 1.610 MW gestartet. Gebotstermin ist der 03. April 2018. Teilnahmeberechtigt sind Offshore-Windparks, die vor August 2016 genehmigt worden sind bzw. einen fortgeschrittenen Genehmigungsstand aufweisen und nach dem 31. Dezember 2020 in Betrieb genommen werden...

En savoir plus

  • Nachrichten

BNetzA veröffentlicht die Ergebnisse der 3. Ausschreibung für Wind an Land

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 22. November 2017 die Ergebnisse der dritten Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land in Deutschland veröffentlicht. Von den 210 abgegebenen Geboten mit einem Gesamtvolumen von 2.591 MW wurden 61 Projekte mit einer Gesamtkapazität von 1.000 MW und einem Zuschlagswert zwischen 2,20 ct/kWh und 3,82 ct/kWh bezuschlagt...

En savoir plus

  • Nachrichten

Baustopp für Windkraftanlagen in Schleswig-Holstein bis Herbst 2018 bestätigt

Das Verwaltungsgericht Schleswig hat am 22. November 2017 die vorläufige Unzulässigkeit von neuen Windenergieanlagen laut Landesplanungsgesetz (Windkraftanalen-Moratorium) bestätigt. Das Moratorium war ursprünglich bis zum 5. Juni 2017 befristet und wurde im April vom Landtag bis zum 30. September 2018 verlängert...

En savoir plus

Diese Webseite verwendet Cookies. Weiterlesen …