logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > > DFBEW - Aktuelles zur Windenergie

  • Nachrichten

Offshore Wind: zwei Klagen gegen Offshore Windparkprojekte abgewiesen

Das seit Februar 2016 für die Beschwerden gegen Meeresenergien-Projekte zuständige Berufungsgericht von Nantes, hat die Berufung von zwei Umweltverbänden gegen die Genehmigung des Windparks in Saint-Nazaire abgewiesen...

En savoir plus

  • Nachrichten

Zwei neue Offshore-Windparks am Netz – höheres Ausbauvolumen gefordert

Im ersten Halbjahr 2017 speisten in Deutschland 108 Offshore Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 626 MW in das Netz ein. Damit waren zum 30. Juni 2017 insgesamt 1.055 Anlagen mit einer Leistung von 4.749 MW am Netz...

En savoir plus

  • Nachrichten

BNetzA veröffentlicht die Ergebnisse der 2. Ausschreibung für Wind an Land

Die Bundesnetzagentur hat im Rahmen des zweiten Ausschreibungsverfahrens für Windenergieanlagen an Land 67 Geboten mit einem Gebotsumfang von 1.013 MW einen Zuschlag erteilt. Eingereicht wurden 281 Gebote mit einem Volumen von 2.927 MW. Der durchschnittliche Zuschlagswert liegt bei 4,28 ct/kWh...

En savoir plus

  • Nachrichten

Streichung des Genehmigungs-Privilegs für Bürgerwindparks im Jahr 2018

Die Koalition hat durch eine Änderung des Paragrafen 36 des Mieterstromgesetzes die Streichung des Genehmigungs-Privilegs verabschiedet. Laut dieser Änderung wird Bürgerenergiegesellschaften für 2018 das Privileg gestrichen, ohne eine Genehmigung nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz an den Ausschreibungen für Windparks teilzunehmen...

En savoir plus

  • Nachrichten

Verordnungsentwurf für grenzüberschreitende Windenergieausschreibungen

Am 9. Mai hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine Verordnung zur Änderung der Grenzüberschreitenden-Erneuerbare-Energien-Verordnung (GEEV) in der Länder- und Verbändeanhörung vorgestellt...

En savoir plus

  • Nachrichten

Bürgerenergie großer Gewinner der ersten Ausschreibungsrunde Wind an Land

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens für Windenergieanlagen an Land 70 Gebote mit einem Gebotsumfang von 807 MW bezuschlagt. Eingereicht wurden 256 Gebote mit einem Volumen von 2.137 MW. Der durchschnittliche Zuschlagswert liegt bei 5,71 ct/kWh. Der niedrigste Zuschlagspreis liegt bei 5,25 ct/kWh und der höchste bei 5,78 ct/kWh...

En savoir plus

  • Nachrichten

Veröffentlichung: Lastenheft der Ausschreibung für Windenergie an Land

Am 5. Mai 2017 hat die französische Regulierungsbehörde für Energie das Lastenheft der Ausschreibung für Windenergie an Land veröffentlicht. Es betrifft Onshore-Windkraftanlagen mit mehr als 7 Turbinen und mit einer Leistung von jeweils mehr als 3 MW oder Onshore-Windkraftanlagen, die eine Zurückweisung eines Antrags auf den Tariferlass bekommen haben...

En savoir plus

  • Nachrichten

Veröffentlichung: Tariferlass für Windenergie an Land

Am 10. Mai 2017 hat das französische Ministerium für ökologischen und solidarischen Wandeleinen Tariferlass veröffentlicht, der für die Betreiber kleiner Onshore-Windkraftanlagen mit weniger als 6 Turbinen (deren Leistung jeweils 3 MW nicht übersteigen darf) einen Aufschlag auf den Marktpreis festlegt...

En savoir plus

  • Nachrichten

BNetzA veröffentlicht die Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Wind an Land

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat im Rahmen des Ausschreibungsverfahrens für Windenergieanlagen an Land 70 Gebote mit einem Gebotsumfang von 807 Megawatt bezuschlagt. Eingereicht wurden 256 Gebote mit einem Volumen von 2.137 Megawatt...

En savoir plus

  • Nachrichten

Neue Publikation zum Thema Niederfrequenzschall und Infraschall

Die französische Behörde für Lebensmittelsicherheit, Umwelt- und Arbeitssschutz hat eine Mitteilung zum Thema „Bewertung der Gesundheitseffekte von Niederfrequenz- und Infraschall aus Windenergieanlagen (WEA)“ veröffentlicht, nachdem das Umwelt- und das Gesundheitsministerium diese am 4. Juli 2013 in Auftrag gegeben hatten...

En savoir plus