logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > Konferenz zum Thema Speicher als Vektor für die Flexibilität der Energiewende

Konferenz zum Thema Speicher als Vektor für die Flexibilität der Energiewende

Effizienz & Flexibilität

Berlin

#

  • Beschreibung
  • Programm
  • Ort
  • Anmeldung

I. KONFERENZ

 

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende organisiert am 25. September 2019 in Kooperation mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg in der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin eine Konferenz zum Thema

Speicher als Vektor für die Flexibilität der Energiewende

Je mehr erneuerbare Energien genutzt werden, desto flexibler muss das gesamte Energiesystem werden. Speicher spielen hierbei eine entscheidende Rolle und ihre Bedeutung wird tendenziell stark zunehmen. Speicher können die schwankende Verfügbarkeit von Photovoltaik und Windenergie ausgleichen. Ungenutzte Energie muss somit nicht, wie in Deutschland derzeit häufig der Fall, abgeregelt werden, sondern kann zu einem späteren Zeitpunkt genutzt werden. Durch Speicher kann die Systemstabilität erhöht und ein wichtiger Beitrag für die Versorgungssicherheit geleistet werden.

Die Konferenz wird eine deutsch-französische Diskussion zu folgenden Punkten ermöglichen:

  • Welchen Stellenwert haben Energiespeicher im heutigen System und welche Rolle werden sie zukünftig einnehmen?
  • Wie können Speicher angewendet werden?
  • Welche Perspektiven und Herausforderungen gibt es für die Implementierung von Speichern?
  • Wie kann in Europa eine strategische Wertschöpfungskette für Batterien aufgebaut werden?


Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Französisch mit Simultanverdolmetschung statt.

 

Teilnahme und Anmeldung zu der Konferenz:
Die Teilnahme an der Konferenz ist für Mitglieder des DFBEW, Behörden- und Pressevertreter (bei Vorlage eines gültigen Presseausweises) kostenlos.
Die Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder beträgt 520 Euro pro Person (zzgl. MwSt.).
Um zu überprüfen, ob Ihr Unternehmen bzw. Ihre Institution Mitglied beim DFBEW ist, klicken Sie bitte hier.

 

II. POLITISCHER ABEND

 

Im Anschluss an die Konferenz findet eine Weinverkostung mit Weinen aus der Region Baden-Württemberg statt. Um 19.00 Uhr folgt eine politische Debatte unter Teilnahme des Ministers für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft des Landes Baden-Württemberg, Herrn Franz Untersteller, sowie eines französischen Abgeordneten und Vertretern der französischen und deutschen Speicherindustrie.

Die Teilnahme am politischen Abend ist kostenlos, aber die Anzahl der Plätze ist begrenzt.


Kooperationspartner:

 

 

 

III. CALL FOR PAPERS - POSTERAUSSTELLUNG

 

Im Rahmen der Konferenz wird eine Posterausstellung zu Speicherprojekten in Deutschland und Frankreich stattfinden. Wenn Sie ein Poster zu Ihrem Projekt ausstellen möchten, senden Sie bitte die folgenden Details bis zum 21. Juni an lena.muller-lohse@developpement-durable.gouv.fr:

  • Beschreibung des Speicherprojekts auf Englisch
  • Institution bzw. Firma
  • Ansprechpartner, Telefonverbindung und E-Mail-Adresse für Rückfragen


Das Projekt muss mit Deutschland oder Frankreich in Verbindung stehen.
Insgesamt wird das DFBEW maximal 15 Projekte auswählen.


Zeitplan:

  • Frist für die Einreichung der Projektbeschreibung: 21. Juni
  • Auswahl der Projekte und Benachrichtigung: 5. Juli
  • Zusendung der finalen Druck-Dateien der Poster: 4. September
  • Druck der Poster durch das DFBEW: KW 37-38


Im Rahmen der Konferenz wird mittags eine 45-minütige Führung durch die Posterausstellung stattfinden. Jeder Aussteller hat die Möglichkeit sein Projekt kurz vorzustellen (in englischer Sprache, 2 Minuten). Abschließend können die Teilnehmer Fragen stellen und Kontakt zu den Firmen und Ansprechpartnern aufnehmen.

Für nähre Information, klicken Sie hier.

 

IV. EUREF-CAMPUS BERLIN - FÜHRUNG AM 24. SEPTEMBER

 

Das DFBEW lädt Sie darüber hinaus herzlich ein, am Vortag der Konferenz (Dienstag, 24. September) um 15:30 Uhr an einer 2-stündigen Führung über den EUREF-Campus Berlin teilzunehmen (auf Englisch).

Im Rahmen dieser Führung können Sie mehr zu der CO2-neutralen Energieversorgung des Campus‘ erfahren. Unter anderem werden folgende Themen angesprochen: vernetzte Mobilität, intelligente Energieversorgung, Klimaschutz und energieeffizientes Bauen.

Zudem haben Sie die Möglichkeit den Showroom von Schneider Electric zu besichtigen. Auf dem EUREF-Campus gestaltet und betreibt Schneider Electric zusammen mit Partnern das Micro Smart Grid und präsentiert, wie Lastmanagement mit Hilfe von Elektromobilität intelligent erfolgen kann.

Die Teilnahme ist kostenlos, aber die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Bitte melden Sie sich für die Besichtigung über unser Online-Formular an, unter dem Reiter „Anmeldung“.

 

Übersicht:

I. KONFERENZ

Landesvertretung Baden-Württemberg

Tiergartenstraße 15
10785 Berlin


Verkehrsanbindungen (siehe: www.bvg.de)

  • Haltestelle „Tiergartenstraße”: Bus 200

Download des Anfahrtplans


IV. 
DIE ENERGIEWERKSTATT AUF DEM EUREF-CAMPUS BERLIN - FÜHRUNG AM 24. SEPTEMBER

EUREF-Energiewerkstatt by GASAG Solution
10829 Berlin


Verkehrsanbindungen (siehe: www.bvg.de)

  • S-Bahn-Haltestelle „Schöneberg”: S41, S42, S45, S46, S1
  • Bushaltestelle „Schöneberg”: Bus 248, Bus M46

Die Teilnahme ist für Mitglieder des DFBEW, Behörden- und Pressevertreter kostenlos.


Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder des DFBEW:

520,00 € pro Person (zzgl. MwSt.)

 

 

Mitglied oder Behörde*
Anmeldung zum politischen Abend*
Anmeldung zur EUREF-Führung (24. September)*

*Pflichtfelder

 

Die Teilnahme an der Konferenz ist für Mitglieder des DFBEW, Behörden- und Pressevertreter (bei Vorlage eines gültigen Presseausweises) kostenlos.
Die Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder beträgt 520 Euro pro Person (zzgl. MwSt.).
Um zu überprüfen, ob Ihr Unternehmen bzw. Ihre Institution Mitglied beim DFBEW ist, klicken Sie bitte hier.

Die Teilnahme am politischen Abend und an der EUREF-Führung ist kostenlos, aber die Anzahl der Plätze ist begrenzt.


Meine Eingaben in die Eingabefelder habe ich auf Fehler überprüft, eventuelle Fehler wurden von mir korrigiert und ich bestätige, dass meine Eingaben fehlerfrei sind.

Die Beschreibung, das Programm, die besonderen Bedingungen der Veranstaltung und die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Deutsch-Französischen Büros für die Energiewende (DFBEW) zu der Veranstaltung "Konferenz zum Thema Speicher als Vektor für die Flexibilität der Energiewende" habe ich zur Kenntnis genommen, bin damit einverstanden und möchte gern zu diesen Bedingungen an der Veranstaltung teilnehmen.

Die Datenschutzinformationen des DFBEW, insbesondere die darin enthalten Hinweise zu meinen Rechten und zu den Risiken, die bei einer Daten-Übermittlung an Unternehmen entstehen, die ihren Sitz nicht in Mitgliedsländern der EU haben, habe ich zur Kenntnis genommen. Ich bin damit einverstanden, dass meine oben eingegebenen Daten in diesem Rahmen vom DFEBW zur Bearbeitung der Anmeldung und zur Verwendung im Rahmen und im Zusammenhang mit der Veranstaltung und der dafür vereinbarten Bedingungen benutzt werden.

Indem Sie den folgenden Button „Anmeldung senden“ klicken, schicken Sie Ihre Anmeldung an uns ab.

 

Ihre Anmeldung gilt als Ihr Angebot ans uns, an der beschriebenen Veranstaltung zu den genannten Bedingungen teilnehmen zu wollen. Sie erhalten von uns umgehend eine automatische Eingangsbestätigung Ihres Angebotes. Diese enthält die Angaben Ihrer Anmeldung. Kurz darauf erhalten Sie von uns eine gesonderte Teilnahmebestätigung. Diese gilt als Annahme Ihres Angebotes und führt zum Vertragsschluss. Die Versendungen erfolgen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse. Die Vertragstexte werden von uns gespeichert. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind deutsch und französisch.

Probleme bei der Anmeldung?
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus und akzeptieren Sie die AGB und Datenschutzinformationen. Sollten Sie trotzdem noch Probleme haben, wenden Sie sich bitte direkt per e-Mail an uns und wir werden Ihnen so schnell wie möglich helfen.

Zurück zu den Veranstaltungen