logo ofaenr

 

 
 
 
fullscreen

Mitgliederbereich

> > > > Hintergrundpapier zur energetischen Sanierung von Nichtwohngebäuden in Deutschland und Frankreich

Hintergrundpapier zur energetischen Sanierung von Nichtwohngebäuden in Deutschland und Frankreich

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) veröffentlicht ein Hintergrundpapier zum Thema:

Energetische Sanierung von Nichtwohngebäuden in Deutschland und Frankreich

Die energetische Sanierung des Gebäudebestands im Sektor Gewerbe, Handel und Dienstleistungen (GHD) ist ein wichtiges Instrument, um die angestrebte Energieeinsparung und Nettotreibhausgasminderung zu erreichen. Der GHD-Sektor stellt in Deutschland wie in Frankreich den größten Teil des Bruttoinlandsprodukts und den überwiegenden Teil der Arbeitsplätze. Die Gebäude des Sektors machen in beiden Ländern nahezu 27 % der Gesamtfläche des Immobilienbestands aus. Der Anteil des Sektors am Endenergieverbrauch beläuft sich in Deutschland auf 15,5 % und in Frankreich auf 17,3 %.

Dieses Hintergrundpapier gibt einen kurzen Überblick über:

  • Gebäudebestand in Deutschland, Frankreich und Europa
  • Strategien und Ziele für die energetische Sanierung von Nichtwohngebäuden
  • Fördermechanismen und Finanzierungsmodelle zur Beschleunigung der energetischen Sanierung

 

Mitarbeiter eines DFBEW-Mitglieds, die bisher noch kein Benutzerkonto für den Mitgliederbereich der Internetseite haben, können dieses über unsere Internetseite anlegen. 

> Link zur Anmeldung (hier klicken)

#

Download Mitgliedern vorbehalten

ZURÜCK ZU DEN NACHRICHTEN